In der Kreisliga A1, der Staffel des ETuS Haltern und des TuS Sythen war um den Jahreswechsel viel los. Zwei Trainer wechseln im Sommer die Teams, einem folgen gleich fünf seiner Spieler. © Manfred Rimkus
Fußball: Kreisliga A

Trainer-Rochade und fünf Spielerwechsel: Viel los in der Kreisliga A

Um den Jahreswechsel herum war viel los in der Kreisliga A1, in der auch Sythen und der ETuS spielen. Zwei Trainer wechseln im Sommer die Teams, einem von ihnen folgen gleich fünf Spieler.

Für einen Ligakonkurrenten des TuS Sythen und des ETuS Haltern begann das neue Jahr genauso wie das alte endete – mit einer unschönen Nachricht. Erst verkündete der Trainer seinen Abschied, dann mehrere Spieler, die ihm folgen wollen. „Schuld“ hat ein anderer Konkurrent der beiden Halterner Kreisliga-A1-Vertreter. Dessen jetziger Trainer übernimmt aber bald die Stelle seines baldigen Nachfolgers.

Kurz nach Weihnachten vermeldete BW Wulfen, in der Tabelle direkt hinter dem ETuS und Sythen, dass Trainer Daniel Schikora den Verein im Sommer verlassen wird. Ab der nächsten Spielzeit wird Schikora, der seit 2012 erst als Spieler und dann als Trainer für Wulfen im Einsatz war, an der Seitenlinie des BVH Dorsten stehen, der ebenfalls in der Kreisliga A1 spielt.

Kurz nach Neujahr präsentierte BW Wulfen dann einen neuen Trainer: Arek Knura, den aktuellen Trainer des BVH Dorsten. Der Wechsel der beiden Trainer hat für beide sogar logistische Vorteile. Schikora wohnt in Holsterhausen, fast direkt an der Sportanlage des BVH. Und auch Knura kann künftig von seinem Haus aus quasi zu Fuß zur Anlage der Wulfener gehen.

Der Wechsel der beiden Trainer hat auch Auswirkungen auf die Kader der beiden A-Ligisten. Denn wenige Tage nach den beiden Wechsel-Verkündungen der Trainer gab Wulfen bekannt, dass fünf Spieler den Verein verlassen werden: Danny Lützner, Sam Melenberg, Till Hohenhinnebusch, Harun Arik und Maurice Dönnebrink folgen Daniel Schikora zum BVH Dorsten.

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite
Pascal Albert

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.