Maximilian Beumer und der HSC Haltern-Sythen haben ihr erstes Heimspiel hinter sich.
Maximilian Beumer und der HSC Haltern-Sythen haben ihr erstes Heimspiel hinter sich. Auch das Corona-Hygiene-Konzept feierte seine Premiere. © Blanka Thieme-Dietel
Coronavirus

Premiere für das HSC-Hygiene-Konzept: Budde zieht ein erstes Fazit

Der HSC hat viel Zeit in die Erstellung seines Hygiene-Konzeptes investiert. Am zweiten Spieltag kam es erstmals zum Einsatz. Barthold Budde ist zufrieden und denkt schon an die nächsten Spiele.

Barthold Budde, Vorsitzender des HSC Haltern-Sythen, und die anderen ehrenamtlichen Helfer des Vereins hatten in den vergangenen Wochen viel zu tun. Ein passendes Hygiene-Konzept für die Heimspiele des Vereins musste erarbeitet werden. Am zweiten Spieltag (10. Oktober) war es dann soweit: Das Konzept feierte seine Premiere.

„Ausnahmslos alle hatten Verständnis“

Für das Hygiene-Konzept braucht der HSC viel Personal

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.