Als er mit Flaesheim die Stadtmeisterschaft gewann, genehmigte sich Trainer Michael Onnebrink zur Belohnung ein kleines Bier. Im Jahr 2021 würden wir ihn und sein Team gerne noch mal so feiern sehen - diesmal wegen des Bezirksliga-Aufstiegs. © Juergen Patzke
Neujahrswünsche

Onnebrink-Elf belohnt sich endlich: Flaesheim steigt in die Bezirksliga auf

Zum Start ins neue Jahr haben wir vier Artikel geschrieben, die wir gerne genau so im Jahr 2021 veröffentlichen würden. Unser zweiter Neujahrswunsch: Concordia Flaesheim steigt endlich auf.

Endlich hat es geklappt: Michael Onnebrink und Concordia Flaesheim haben den Sprung in den überkreislichen Fußball geschafft. In den vergangenen Jahren konnte der A-Ligist meist lange ein Wörtchen im Titelrennen mitreden, doch am Ende reichte es nie für den ganz großen Wurf. Diesmal hat es endlich geklappt.

In der Vergangenheit konnte sich das Team um Kapitän Thomas Fritzsche bereits stetig steigern. Auf Platz vier in der Saison 2017/18 folgte Platz drei und in der vergangenen Spielzeit dann Platz zwei. Die logische Konsequenz: Diesmal ist es Onnebrinks Mannschaft gelungen, den ersten Platz zu erklimmen.

Flaesheim steigert seine Qualität auch ohne Neuzugänge

In der kommenden Saison spielt das Team, welches sich vor der Saison kaum verändert hatte, dann in der Bezirksliga. Somit hat Haltern nun neben den beiden Seniorenteams des TuS Haltern am See, dem SV Lippramsdorf sowie den Flaesheimer Frauen noch eine weitere überkreislich spielende Mannschaft.

Ausschlaggebend für den Aufstieg waren mehrere Faktoren. Der A-Ligist blieb von weiteren Hiobsbotschaften verschont. Vielmehr konnten nach der Corona-Unterbrechung sogar einige Langzeitverletzte ihr Comeback feiern.

Spieler wie Mathias Koch oder Björn Winkelbeiner waren für Michael Onnebrink quasi Neuzugänge, die die Qualität der ohnehin stark besetzten Mannschaft noch mal anheben konnten. Die Offensive war erneut das Prunkstück der Mannschaft, die viele Kantersiege bejubeln durfte.

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite
Pascal Albert

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.