Ein Spieler, der mit dem TuS Haltern am See den Aufstieg in die Regionalliga feierte, wird den Verein im kommenden Sommer verlassen. © Christopher Kremer
Fußball: Oberliga

Nach zwei Aufstiegen: TuS-Spieler wechselt innerhalb der Oberliga

Ab dem Sommer muss der TuS Haltern auf einen Spieler verzichten, der den Weg von der Westfalenliga bis zur Regionalliga mitgegangen ist. Kommende Saison spielt er weiterhin in der Oberliga.

Nach Jan-Niklas Kaiser, der sich in der kommenden Saison Westfalia Herne anschließt, hat sich nun ein weiterer Spieler des TuS Haltern am See für einen Sommer-Wechsel entschieden. Er verlässt die Seestädter nach viereinhalb Jahren. Bei seinem neuen Team trifft er auf einen weiteren Spieler von Halterns Regionalliga-Aufstiegskader.

Mit Tim Forsmann hat die SG Wattenscheid, die nach ihrer Insolvenz im vergangenen Sommer aus der Regionalliga in die Oberliga abgestiegen ist, den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit verkündet.

Mit dem TuS Haltern stieg Forsmann bis in die Regionalliga auf

„Das ist korrekt“, bestätigt Tim Eibold, der neue Sportliche Leiter des TuS. „Er hat uns informiert, dass er sich verändern möchte.“ Forsmanns Vertrag läuft im Sommer aus, einem Wechsel steht demnach nichts im Weg.

„Das ist alles sauber gelaufen“, sagt Trainer Timo Ostdorf, der seinen Vertrag kürzlich erst bis 2023 verlängert hatte. Vor allem menschlich sei der Abgang von Forsmann sehr schade.

Der 27-Jährige kam Ende Januar 2017 vom TSV Marl-Hüls zum TuS Haltern am See, stieg direkt mit dem Verein in die Oberliga auf, ehe im Sommer 2019 der Aufstieg in die Regionalliga gelang.

Wenn er erstmals bei Wattenscheid trainiert, wird Forsmann nicht nur auf Christian Britscho, seinen ehemaligen Trainer aus Bochumer Zeiten, sondern auch auf einen weiteren Ex-Spieler des TuS treffen. Marvin Schurig, für den die Feier des Regionalliga-Aufstiegs damals im Krankenhaus endete, wechselte nach dem Aufstieg in die Regionalliga zu RW Ahlen, ehe es ihn im Sommer 2020 zur SG Wattenscheid zog.

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite
Pascal Albert

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.