Jens Quinkenstein vom ETuS Haltern nominiert seine Traum-11. © Ralf Deinl
Fußball

Halterner Traum-11: Quinkensteins Thomas Müller und ein großes Problem

In der ersten Folge unseres neuen Formats präsentiert Jens Quinkenstein vom ETuS Haltern seine Traum-Elf mit Spielern aus der Seestadt. Er setzt auf alte Weggefährten und offensiven Fußball.

Wir haben Halterns Fußball-Kapitäne gefragt, wen sie in ihrer Traum-Elf aufstellen würden. In der ersten Folge präsentiert Jens Quinkenstein, Spielführer des ETuS Haltern, seine Top-Aufstellung. Mit einem Augenzwinkern sieht der Kapitän allerdings ein großes Problem, welches durch seine Spielerwahl entsteht.

Tor: Stephan Koch (SuS Concordia Flaesheim)

Linker Innenverteidiger: Mathias Koch (SuS Concordia Flaesheim)

Innenverteidiger: Torsten Quinkenstein (ETuS)

Rechter Innenverteidiger: Kai Echterhoff (SV Lippramsdorf II)

Defensives Mittelfeld: Kevin Plogmaker (TuS Sythen)

Defensives Mittelfeld: Holger Siepert (Vereinslos/Karriereende)

Linksaußen: Björn Winkelbeiner (SuS Concordia Flaesheim)

Rechtsaußen: Joel Ferraro (ETuS Haltern)

Zehner: Jan Fiehe (TuS Sythen)

Sturm: Jörn Hümmer (ETuS Haltern)

Sturm: Timo Bußkönning (Vereinslos/Karriereende)

Jens Quinkenstein stellt sogar einen Fitnesscoach auf

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren und aufgewachsen in Haltern, mit großer Verbundenheit zum HSC. Überwiegend im Lokalsport unterwegs und immer auf der Suche nach spannenden Geschichten aus meiner Heimat.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.