Kevin Plogmaker (r.), Kapitän des TuS Sythen, nominiert seine Traum-Elf. © privat
Fußball

Halterner Traum-11: Plogmakers Brüderpaare und Spektakelfußballer

In der heutigen Folge stellt Kevin Plogmaker, Kapitän des TuS Sythen, seine Traum-Elf vor. Insgeheim hofft er, durch seine Nominierungen seine Spielzeit in kommenden Spielen zu steigern.

Wir haben Halterns Fußball-Kapitäne gefragt, wen sie in ihrer Traum-Elf aufstellen würden. In dieser Folge präsentiert Kevin Plogmaker, Spielführer des TuS Sythen, seine Top-Aufstellung. Mit alten Weggefährten in einem offensiven 3-5-2 System möchte er seinen Zuschauern „Brot und Spiele“ bieten.

Tor: Dominik Wolter (TuS Sythen)

Auf der Torhüterposition sieht Sythens Kapitän seinen ehemaligen Mitspieler und aktuellen Co- und Torwarttrainer des TuS Sythen, Dominik Wolter.

Linker Innenverteidiger: Manuel Andrick (BSV Roxel)

Eine weitere Trainerpersönlichkeit sieht Plogmaker als linker Verteidiger in seiner Dreierkette. Mit Manuel Andrick nominiert Plogmaker seinen ehemaligen Coach aus der Aufstiegssaison.

„Manuel hat nicht nur eine enorme sportliche Qualität, sondern ist menschlich auch ein richtig feiner Kerl. Er hat sich mit dem Aufstieg in der letzten Saison nicht nur in Sythen ein Denkmal gesetzt“, erzählt Plogmaker.

Innenverteidiger: Dennis Schulz (TuS Sythen)

Seinen aktuellen Trainer würde Plogmaker gerne im Zentrum der Dreierkette sehen. „Ich hoffe natürlich, dass die Nominierung auch meine Einsatzzeiten in den kommenden Spielen ein Stück weit erhöht“, erzählt Plogmaker mit einem Augenzwinkern.

Rechter Innenverteidiger: Christian Klebolte (ETuS Haltern)

„Viel mehr Identifikation mit einem Verein, mit einer Mannschaft und mit seinen Mitspielern kann man eigentlich nicht an den Tag legen, so wie er das immer gemacht hat.“ Das sind Eigenschaften, die sich auch Plogmaker für seine Traum-Elf wünscht.

Defensives Mittelfeld: Kevin Schulz (SuS Concordia Flaesheim)

„Ein Schulz kommt selten allein“ lautet Plogmakers Motto für seine Traum-Elf. Der Mittelfeldspieler aus Flaesheim steht gemeinsam mit seinem Bruder Dennis in Plogmakers Wunsch-Team. „Ich glaube, da kann ich die Brüder nicht auseinanderreißen“ erzählt Sythens Kapitän.

Defensives Mittelfeld: Christian Drees (SV Lippramsdorf)

Neben Kevin Schulz wünscht sich Plogmaker Christian Drees vom SV Lippramsdorf. Mit beiden hat Plogmaker bereits zusammen gespielt und verspricht sich von ihnen einen Mix aus robuster Zweikampführung und guten Ideen nach vorne.

Linksaußen: Lucas Mann (SuS Concordia Flaesheim)

Auf dem linken Flügel nominiert Sythens Kapitän den bereits mehrfach aufgestellten Flaesheimer Lucas Mann. „Der darf mit seiner enormen Geschwindigkeit die Linie rauf und runter wirbeln und seine Torgefahr unter Beweis stellen“, erzählt Plogmaker über seinen ehemaligen Weggefährten aus der Jugend.

Kevin Plogmaker geht ins Risiko: Er stellt sein Team offensiv in einem 3-2-3-2-System auf. © Leonie Sauerland © Leonie Sauerland

Zehner: Holger Siepert (Vereinslos/Karriereende)

Holger und Herbert Siepert bezeichnet Plogmaker als „Spektakelfußballer“. „Sie stehen für technische Kabinettstückchen und hundertprozentigen Siegeswillen“, so der Spielführer. Gerade nach dem Motto „Brot und Spiele“ würden die zwei laut Plogmaker hervorragend passen.

Rechtsaußen: Herbert Siepert (Vereinslos/Karriereende)

Herbert Siepert komplettiert das zweite Brüderpaar in Plogmakers Aufstellung. Die Brüder dürfen aufgrund ihrer spektakulären Spielweise nicht in Plogmakers Traum-Elf fehlen. „Das ist das, was die Zuschauer sehen wollen“, erzählt Plogmaker.

Sturm: Sadio Keita (TuS Sythen)

Einen aktuellen Mitspieler aus Sythen würde Plogmaker auch in seiner Traum-Elf aufstellen. „Neben seinen fußballerischen Qualitäten weiß ich, was er für ein super Typ und lustiger Zeitgenosse ist“, erzählt Plogmaker über seinen Teamkollegen.

Zudem habe sich Sadio Keita in Sythen einen Namen als Kabinen-DJ gemacht, wovon auch Plogmakers Traum-Elf profitieren würde. „Seine gute Laune braucht diese Spektakeltruppe, falls auch mal ein Spiel verloren gehen sollte“, sagt Plogmaker.

Sturm: Henrik Kleinefeld (SV Lippramsdorf)

Das Sturm-Duo vervollständigt laut Plogmaker eine „absolute Tormaschine“. „Henrik hat nicht nur in der Jugend, sondern auch im Seniorenbereich wirklich eindrucksvoll bewiesen, was für ein starker Knipser er ist“, erzählt Plogmaker über den Stürmer. Auf seine Tore setzt der Sythener Kapitän, um die nötigen Spiele zu gewinnen.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.