Christoph Goos, Kapitän des Team B vom TuS Haltern am See, nominiert seine Traum-Elf. © Joachim Lücke
Fußball

Halterner Traum-11: Goos wird für Nominierungen bestochen – mit Essen

Christoph Goos, Kapitän des Team B vom TuS Haltern am See, stellt seine Traum-Elf vor. Seine WG-Mitbewohner fanden einen originellen Weg, um in Goos 3-5-2-System einen Stammplatz zu erhalten.

Wir haben Halterns Fußball-Kapitäne gefragt, wen sie in ihrer Traum-Elf aufstellen würden. Nun stellt Christoph Goos, Spielführer des Team B des TuS Haltern, seine Top-Aufstellung vor.

Tor: Leonhard Backmann-Stockhofe (TuS Haltern am See)

Das Tor hütet Christoph Goos‘ Teamkollege vom TuS. „Leo ist ein guter Torwart und immer für was Verrücktes gut“, erzählt der zentrale Mittelfeldspieler.

Linker Innenverteidiger: David Löbbert (BW Lavesum)

In der Dreierkette setzt Goos auf Lavesumer Defensivpower. David Löbbert vom Blau-Weiß Lavesum sichert die linke Seite ab.

Innenverteidiger: Hendrik Feugmann (vereinslos)

Hendrik Feugmann bewies Kreativität, um sich seinen Platz in Goos‘ Traum-Elf zu sichern. „Mit Hendrik und Tobias Ahlers (Stürmer, Anm. d. Red.)) wohne ich in einer WG und von den beiden bekomme ich eine Currywurst für die Nominierung“, erzählt Christoph Goos. Wir wünschen guten Appetit.

Rechter Innenverteidiger: Hendrik Schoppen (BW Lavesum)

Auch auf der rechten Abwehrseite verteidigt ein Blau-Weißer. „David und Hendrik sind gute Freunde von mir, das wäre schön, wenn man mit denen spielen würde“, begründet Goos die Nominierung der Lavesumer.

Defensives Mittelfeld: Peter Uphaus (SV Bossendorf)

„Mit ihm habe ich in der Jugend viel zusammengespielt.“ Christoph Goos setzt im defensiven Mittelfeld auf einen alten Bekannten, der aktuell für den SV Bossendorf spielt.

Linksaußen: Leon Schlegel (BW Lavesum)

Auf der linken Außenbahn hat es mit Leon Schlegel der dritte Lavesumer in Goos Traum-Elf geschafft.


Offensives Mittelfeld: Tim Bonka (SuS Concordia Flaesheim)

Tim Bonka ist der erste und einzige Flaesheimer in Goos Traum-Elf. Goos verbindet mit dem torgefährlichen Angreifer ebenfalls eine gemeinsame Zeit in den Jugendmannschaften des TuS Haltern am See, ehe es Bonka zum A-Ligisten zog.

Offensives Mittelfeld: Tim Abendroth (TuS Haltern am See)

Neben Tim Bonka sieht Goos einen seiner Teamkollegen vom TuS im offensiven Mittelfeld. Tim Abendroth soll auch in der Traum-Elf von Goos Torgefahr ausstrahlen und die Stürmer mit Pässen füttern.


Rechtsaußen: Patrick Brinkert (TuS Haltern am See)

Das Mittelfeld komplettiert TuS Halterns „Kopfball-Ungeheuer“ Patrick Brinkert. „Tim und Patrick sind super Kicker, mit denen ich früher schon viel zusammen gespielt habe“, erzählt Christoph Goos.

Sturm: Jorit Ritter (ETuS Haltern)

Jorit Ritter, der sich beim ersten Saisonsieg der neu gegründeten dritten Mannschaft des ETuS Haltern in der Kreisliga C gleich in die Torschützenliste eintragen konnte, darf auch in Goos Traum-Elf stürmen.

Sturm: Tobias Ahlers (Vereinslos)

Das Sturm-Duo komplettiert Goos‘ zweiter WG-Mitbewohner Tobias Ahlers. Auch er hatte den Kapitän des Landesliga-Teams des TuS mit einer Currywurst bestochen.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.