Fußball: Testspiel

Flaesheim trifft gegen Erkenschwick elf Mal – Hattrick in zehn Minuten

Flaesheims Frauen haben einen Kantersieg gefeiert. Gegen Titania Erkenschwick traf das Landesliga-Team elf Mal. Zwei Spielerinnen erzielten drei Treffer - eine innerhalb weniger Minuten.
Flaesheims Frauen feierten gegen Titania Erkenschwick einen Kantersieg. © Jürgen Patzke (Archiv)

Erneut trat die Frauenmannschaft von Concordia Flaesheim, die in der Landesliga antritt, gegen einen Bezirksligisten an. Erneut konnte das Team von Markus Schubert gewinnen – mit 11:2. In der ersten Halbzeit bestand seine Mannschaft fast nur aus Spielerinnen, die in diesem Jahrtausend geboren wurden.

Vor allem den aus der U17 gekommenen Spielerinnen wollte Schubert gegen Titania Erkenschwick eine Chance geben, wie er schon im Vorfeld angekündigt hatte. „Das war schon richtig gut“, lobte er seine junge Mannschaft hinterher.

Flaesheims Markus Schubert: „Wir sind auf einem guten Weg“

Dabei fing die Partie gar nicht wie gewünscht an: Schnell waren die Gäste durch zwei Tore in der 13. und 19. Minute in Führung gegangen. Dann kam Laura Böhm. Die ebenfalls aus der U17 gekommene Stürmerin erzielte innerhalb von zehn Minuten einen Hattrick.

Dass die Concordia zuvor in Rückstand geraten war, so Markus Schubert, könne einer so jungen Mannschaft mal passieren. Die Reaktion war dann aber stark. Und in Halbzeit zwei, in der nach und nach die etwas erfahreneren Spielerinnen eingewechselt wurden, ging es mit dem Toreschießen gleich weiter.

Acht Mal trafen die Flaesheimerinnen noch ins gegnerische Netz, drei der Tore erzielte die eingewechselte Lou Felicitas Pflips. „Wir sind auf einem guten Weg“, stellte Markus Schubert hinterher fest.

Seine Mannschaft habe immer wieder gut über die Außen gespielt, aber auch genauso gute Angriffe durch die Mitte eingeleitet. „Wir haben den Gegner in die eigene Hälfte gedrückt“, so der zufriedene Flaesheimer Trainer.

  • Tore: 0:1 Ostrzenski (13.), 0:2 Bußmann (19., ET), 1:2, 2:2, 3:2 Böhm (20., 24., 30.), 4:2 Hochmann (51.), 5:2 Nörenberg (52.), 6:2, 7:2 Pflips (64., 65.), 8:2 Mönnich (71.), 9:2, 10:2 Kreuz (77., 88.), 11:2 Pflips (90.+3)

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.