Fußball: Landesliga

Flaesheim-Trainer Schubert: „Die Mädels wissen, was sie zu tun haben“

Flaesheims Frauen sind erfolgreich in die Landesliga-Saison gestartet. Nach dem deutlichen 6:1-Erfolg gegen den TuS Recke wartet am Sonntag ein Gegner, der ebenfalls überzeugen konnte.
Am Wochenende treffen Flaesheim und Nottuln erneut aufeinander. © Jürgen Patzke

Erstes Spiel, erster Sieg: Der Saisonstart von Flaesheims Landesliga-Team ist geglückt. Trainer Markus Schubert erklärt aber auch, was beim Auftaktsieg seiner Mannschaft noch nicht so gut geklappt hat.

„Die Mädels waren gut vorbereitet und haben viel von dem umgesetzt, was wir erarbeitet haben“, so Schubert. Zudem zeigte seine Mannschaft beim 6:1-Erfolg über den TuS Recke eine starke Chancenverwertung.

„Die Mädels wissen, was sie zu tun haben. Wir sind auf einem guten Weg und müssen da weitermachen“, ergänzt der Trainer. Beim kommenden Gegner, Grün-Weiß Nottuln, soll aber vor allem eines noch besser klappen.

„Da gibt es keine Ausreden“

„Was mir nicht so gut gefallen hat, war unser Umschaltspiel nach Ballverlusten. Da hatte der Gegner noch zu viele Lücken“, erklärt Schubert.

Allzu viel Platz darf sein Team den Grün-Weißen am Sonntag wohl nicht lassen, denn auch sie gewannen ihr Auftaktspiel deutlich mit 7:0.

Nachdem sich unter der Woche angeschlagene Spielerinnen wieder regenerieren konnten, steht dem Trainer ein voll besetzter Kader fürs Wochenende zur Verfügung. „Wir haben einen ausgeglichenen Kader, da gibt es keine Ausreden“, so der Übungsleiter abschließend.

  • Anpfiff:Sonntag, 19. September, 15 Uhr, Niederstockumer Weg 7A, 48301 Nottuln

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.