Auf der FuPa-Seite des TuS Haltern am See wurde zuletzt ein Transfer vermeldet, der für Verwunderung beim Sportlichen Leiter sorgte. © Jürgen Wolter
Fußball

Ex-Jugendspieler soll zum TuS zurückkehren – zur Überraschung des Vereins

Auf der Plattform „FuPa.de“ wurde vor wenigen Tagen der Wechsel eines ehemaligen Jugendspielers des TuS Haltern zurück zu seinem Ex-Klub vermeldet. Das sorgte beim TuS für Verwunderung.

Auf der Fußballplattform „FuPa.de“ gibt es zu vielen Vereinen – mal mehr, mal weniger zuverlässige – Informationen über den Spielplan und über den Kader. Zuletzt wurde ein Transfer des TuS Haltern am See dort vermeldet – doch von einer Rückkehr des ehemaligen Jugendspielers war dem Sportlichen Leiter Tim Eibold gar nichts bekannt.

Mirco Fabry wechselt ins Team B des TuS Haltern am See – so lautet zumindest eine Meldung, die auf FuPa vor einigen Tagen hochgeladen wurde. Der Torhüter wechsle von Bezirksligist Phönix Essen ins Landesliga-Team der Halterner.

Arndt Krosch: „Da hat sich wohl jemand vertan“

Angesprochen auf den Namen Fabry klingelt bei Tim Eibold allerdings erst mal nichts. Dabei ist er eigentlich der Mann beim TuS, der über jeden Transfer Bescheid wissen sollte.

Und Eibold weiß auch über jeden Transfer Bescheid. Von der Verpflichtung Fabrys konnte er gar nichts wissen, da der ehemalige Jugendspieler der Halterner gar nicht an die Stauseekampfbahn zurückkehrt.

„Da hat sich wohl jemand vertan“, sagt Arndt Krosch, Trainer von Phönix Essen. Mirco Fabry habe den Verein verlassen und gesagt, dass er zukünftig wieder in Haltern spielen wird.

Irgendjemand im Verein sei dann wahrscheinlich einfach davon ausgegangen, dass der Keeper den TuS Haltern am See meinte und dort wieder aufschlägt. Doch dem ist nicht so, Fabry ist kein Thema beim TuS.

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite
Pascal Albert

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.