Lukas Ehlert (r.) und BW Lavesum kassierten gegen die TSG Dülmen III eine deutliche Niederlage. © Blanka Thieme-Dietel (Archiv)
Fußball: Kreisliga B

„Die erste Halbzeit war enttäuschend“: Lavesum hat gegen Dülmen III keine Chance

Gegen die TSG Dülmen III kassierte Lavesum eine deutliche und auch in der Höhe verdiente Niederlage. „In der ersten Halbzeit waren wir überhaupt nicht auf dem Platz“, sagte der Trainer danach.

Für die Lavesumer hatte sich die kurze Auswärtsfahrt nach Dülmen am Sonntag nicht gelohnt. Denn sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft der Blau-Weißen musste sich gegen Teams der TSG Dülmen geschlagen geben.

Während Lavesums D-Liga-Kicker mit 0:2 gegen TSG IV verloren, setzte es für Lavesums B-Liga-Team eine deutliche 0:5-Klatsche gegen die TSG III. Bereits nach 13 Minuten stand es aus Lavesumer Sicht 0:2. „Die erste Halbzeit war enttäuschend“, stellte Cheftrainer René Kownatka hinterher fest. Die zweite Halbzeit sei wesentlich besser gewesen, doch hab es zu keiner Zeit die Chance gegeben, bei den Dülmenern etwas zu holen.

Auch in der Höhe sei die Niederlage letztendlich hoch verdient gewesen, so Kownatka weiter. „Wir haben zu keiner Zeit die richtige Einstellung zum Spiel gefunden. In der ersten Halbzeit waren wir überhaupt nicht auf dem Platz und nicht konzentriert. Jeder Spieler war zu viel mit sich selbst beschäftigt.“

Nach dem 0:3 nach 22 Minuten kassierten die Lavesumer dann in ihrer schon besseren zweiten Halbzeit noch die Gegentore Nummer vier und fünf gegen den „spielstarken und hoch motivierten Gegner“. Mehreren Gegentoren gingen derweil individuelle Fehler voraus.

  • Tore: 1:0 Bajramov (11.), 2:0 Chaabo (13.), 3:0 Kirchner (22.), 4:0 Gerdes (60.), 5:0 Allam (71.)
Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite
Pascal Albert

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.