Majtie Kolberg gewann bei der Hallen-DM in Dortmund eine Medaille. © Stephan Schuetze
Leichtathletik

Zweite DM-Medaille für Dorsten

Bei der Deutschen Hallenmeisterschaft in Dortmund hat es am Sonntag eine zweite Medaille gegeben.

Hochspringerin Christina Honsel am Sonntagmittag mit ihrer Silbermedaille nicht glücklich gewesen. Sie hatte zu keiner Zeit zu ihrer Form gefunden und war ihrer eigentlichen Favoritenrolle nicht gerecht geworden. Nach Plan lief es aber auch bei dem anderen „Eisen“ nicht, das Dorstens Leichtathletik bei der DM in der Helmut-Körnig-Halle im Feuer hatte.

800-m-Läuferin Majtie Kolberg, bei der LG Kreis Ahrweiler seit vier Jahren vom Dorstener Leo Monz-Dietz trainiert, hatte sich hinter den Favoritinnen Christina Hering und Tanja Spill Chancen auf die Bronzemedaille ausgerechnet. Die holte sie am Ende auch. Doch das Rennen nahm einen unverhofften Verlauf.

Christina Hering versuchte es von vorne

Die hohe Favoritin Christina Hering (LG Stadtwerke München) versuchte das Rennen von vorne zu entscheiden. Doch anfangs der letzten Runde hatte sie dem Angriff von Tanja Spill (LAV Bayer Uerdingen/Dormagen) nichts entgegen zu setzen und wurde nach hinten durchgereicht. Auch Majtie Kolberg und Sarah Schmidt von Bayer Leverkusen gingen an Hering vorbei. Auf der Zielgeraden musste Kolberg Schmidt schließlich vorbeiziehen lassen und holte in 2:04,35 min Bronze.

Das bedeutete neue persönliche Bestzeit, und vor Christina Hering ins Ziel zu kommen, übertraf die eigentlichen Erwartungen. Das verlorene Duell um Platz zwei gegen Sarah Schmidt stand dagegen nicht unbedingt auf der Rechnung.

Über den Autor
Sportredaktion
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite
Andreas Leistner

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.