Schermbecks Trainer Sleiman Salha darf sich über einen weiteren spielstarken Neuzugang freuen. © Manfred_Rimkus
Fussball

SV Schermbeck holt weiteren Führungsspieler

Oberligist SV Schermbeck hat einen weiteren Neuzugang verpflichtet. Der Neue bringt Regionalliga-Erfahrung mit und soll beim SVS eine Führungsrolle spielen.

Mit Paul Stieber, Enes Schick, Alexander Geraedts und Nikolai Pakowski hatte der SV Schermbeck in der vergangenen Woche vier junge Talente als Neuzugänge bekannt gegeben. Jetzt kommt ein Mann mit jeder Menge Erfahrung hinzu.

Cem Kara, Alexander Schlüter
Schermbecks Sportlicher Leiter Cem Kara (l.) präsentierte Alexander Schlüter (r.) als fünften externen Neuzugang des SVS. © Privat © Privat

Alexander Schlüter kann in seiner Laufbahn auf 56 Einsätze in der NRW-Liga verweisen, 37-mal kam er in der Regionalliga West zum Einsatz, dazu kommen 33 Einsätze in der Oberliga Westfalen und 31 in der Oberliga Niederrhein. Tiefer als Westfalenliga (48 Spiele) hat der 30-Jährige in seiner Karriere nie gespielt. Seine Stationen hießen SC Hassel, VfB Hüls, RW Essen II und zuletzt DSC Wanne-Eickel, wo der 1,91 m große Innenverteidiger Mannschaftskapitän war.

Schermbecks Sportlicher Leiter Cem Kara verspricht sich von Schlüter deshalb, dass er auch beim SVS eine Führungsrolle übernimmt. „Alex wird unsere junge Mannschaft mit seiner Erfahrung nach vorne bringen“, sagte Kara am Montag: „Er wird auf und neben dem Platz Impulse setzen.“

Über den Autor
Sportredaktion
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite
Andreas Leistner

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.