Ruder-EM 2020, Jason Osborne und Jonathan Rommelmann
Ausgepumpt: Jason Osborne (l.) und Jonathan Rommelmann (r.) haben im EM-Finale des Leichtgewichts-Doppelzweiers alles gegeben. © Detlef Seyb
Rudern

Soll man sich über EM-Silber ärgern oder freuen?

Sollten sie sich freuen oder sollten sie sich ärgern? Das wussten Jason Osborne und Partner Jonathan Rommelmann nach dem EM-Finale im Leichtgewichts-Zweier zunächst nicht so genau.

Ganze 13 hundertstel Sekunden fehlten dem Wulfener Jason Osborne und seinem Partner Jonathan Rommelmann am Sonntag bei der EM im polnischen Poznan zum Sieg im Leichtgewichts-Doppelzweier. In einem packenden Rennen, das erst nach Auswertung des Zielfotos endgültig entschieden wurde, musste sich das deutsche Boot den Italienern geschlagen geben.

Über den Autor
Redakteur
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.