Timur Karagülmez, SV Schermbeck
Timur Karagülmez (l.) kam nach 82 Minuten zum ersten Pflichtspiel-Einsatz für den SVS und um ein Haar auch zu seinem ersten Tor. Doch der TuS-Keeper reagierte glänzend. © Ralf Pieper
Fussball

Sieg vergeben und wichtigen Spieler verloren – der SV Schermbeck ärgert sich

Der SV Schermbeck hat einen Punkt aus Ennepetal mitgebracht. Allerdings sprach Trainer Sleiman Salha nach dem 0:0 im Bremenstadion von einem vergebenen Sieg.

Schon in der letzten Woche gegen Clarholz hatten die Schermbecker Torjäger vom Dienst Tolga Özdemir und Michael Smykacz gute Chancen liegen gelassen. Salha ärgerte sich: „Die Chancen heute waren noch viel eindeutiger.“

Maik Habitz brachte mehr Sicherheit

Özdemir scheitert erneut

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.