Im Februar 2020 gingen diese Jungs als E-Junioren auf Titeljagd. Ihre nächste Stadtmeisterschaft erleben sie nun zwei Jahre später. © Ralf Pieper
Fussball

Nach zwei Jahren Pause: Dorstens Jugend spielt wieder um Stadtmeistertitel

Nicht nur bei den Fußball-Senioren tut sich was im Stadtsportverband Dorsten. Auch bei der Jugend hat die Fachschaft jetzt die Weichen für die kommenden Stadtmeisterschaften gestellt.

Lang, lang ist‘s her, dass Dorstens Jugendfußballer einen Stadtmeister ermittelt haben. Doch am 16. Januar 2022 soll die corona-bedingte, zweijährige Zwangspause enden.

In ihrer Sitzung am Montag hat die Fachschaft Jugendfußball im Stadtsportverband Dorsten auf jeden Fall die Termine für die Stadtmeisterschaften 2022 in der Halle und auf dem Feld vergeben und die entsprechenden Auslosungen vorgenommen.

„Es ist natürlich viel Hoffen dabei“, sagte Fachwart Klaus-Dieter Brühl im Gespräch mit unserer Redaktion. Aber genau wie bei ihm sie natürlich auch bei den Vereinsvertretern die Freude groß, „dass es endlich wieder los geht“. Brühl ist vorsichtig optimistisch: „Die Einschränkungen sind ja im Sportbereich vor allem im Freien mittlerweile so reduziert, dass man hoffen darf, dass es so bleibt.“ Sicher sein könne man aber natürlich nicht: „Wenn eine neue Virus-Variante auftaucht, kann es das auch ganz schnell wieder gewesen sein.“

Doch im Clubheim von SuS Hervest-Dorsten überwog am Montagabend die Vorfreude. Diskussionsbedarf gab es lediglich beim Thema Jugendspielgemeinschaften. Hier einigten sich die Vereine darauf, dass die JSGs teilnehmen dürfen, sofern der Feder führende Verein aus Dorsten oder Schermbeck kommt.

BW Wulfen darf nur Wulfener Spieler einsetzen

Betroffen wäre davon zum Beispiel bei den A-Junioren die Spielgemeinschaft FC Marl/BW Wulfen. Hier können die Blau-Weißen aber eine Mannschaft mit ausschließlich Wulfener Spielern ins Rennen schicken.

Clubs, die neben einer Beteiligung an einer JSG noch eigene Mannschaften haben, können davon nur die Erstmannschaft zur Stadtmeisterschaft schicken.

Los geht der Reigen der Titelkämpfe am 16. Januar (Sonntag) mit der Hallenstadtmeisterschaft der A-Junioren. Ausrichter ist in der Sporthalle der Gesamtschule Wulfen, in der auch alle anderen Titelkämpfe stattfinden, der SV Lembeck.

Eine Woche später richtet der FC RW Dorsten am 23. Januar die Hallenstadtmeisterschaft der B-Junioren aus. Es folgen im Wochentakt die Titelkämpfe der C-Junioren (30. Januar; Ausrichter: SV Schermbeck, Sporthalle Erler Straße in Schermbeck), der D-Junioren (6. Februar; Ausrichter: SSV Rhade) und der E-Junioren (13. Februar; Ausrichter: BW Wulfen) sowie das Spielfest der F-Junioren (20. Februar; Ausrichter: FC RW Dorsten).

Auf dem Feld gibt‘s den „Super-Donnerstag“

Im Freien geht es dann mit einem „Super-Donnerstag“ weiter: An Fronleichnam (16. Juni) ermitteln gleich vier Altersklassen ihre neuen Stadtmeister. Die A-Junioren spielen beim SSV Rhade, die C-Junioren bei Rot-Weiß Deuten, die E-Junioren bei SuS Hervest-Dorsten, und die F-Junioren tragen ihr Spielfest beim SV Dorsten-Hardt aus.

Die beiden verbliebenen Feldstadtmeisterschaften finden an Christi Himmelfahrt (26. Mai) beim SC BW Wulfen (B-Junioren) und beim SV Lembeck (D-Junioren) statt.

…………………………………………………..

Bei allen Turnieren gelten die jeweils aktuellen Coronaschutzverordnungen des Landes NRW sowie die Regelungen der Stadt Dorsten.

Über den Autor
Sportredaktion
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite
Andreas Leistner

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.