Schermbeck-Spieler Enes Schick, hier im direkten Duell mit zwei Gegenspielern vom SC Westfalia Herne.
Schermbeck-Spieler Enes Schick, hier im direkten Duell mit zwei Gegenspielern vom SC Westfalia Herne. © Archiv
Fußball: Oberliga

Jedes Match ist für den SV Schermbeck ein Endspiel

Ein weiterer Sieg und der SV Schermbeck setzt sich in der oberen Tabellenhälfte der Oberliga Westfalen fest. Der Gegner Kaan-Marienborn überrascht derweil mit einem neuem Trainer.

Der SV Schermbeck hat sich in den letzten Wochen wieder an die Spitzengruppe herangekämpft. Mit einem Sieg in Kaan-Marienborn wäre der Oberligist wieder ganz oben dabei.

Schermbeck-Coach Salha: „Die ganze Mannschaft muss arbeiten, damit wir unsere Chancen bekommen“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.