Trainer Ahmet Inal gehört mit seinem Team von YEG Hassel zu den Gegnern des SV Wacker Obecastrop in der Westfalenliga. © Olaf Krimpmann
Fußball-Westfalenliga

In der Liga von Rot-Weiß Deuten gibt es ein Bäumchen-Wechsel-Dich-Spiel

Bei den Klassenkameraden des Westfalenligisten Rot-Weiß Deuten tut sich etwas. Das Personal ändert sich - mit einem Wechsel innerhalb der Liga.

In der Winterpause samt Lockdown sind die Fußball-Vereine nicht im Winterschlaf. Sie werben um Spieler. Und einigen von diesen kündigen einen Trikotwechsel an.

Wechsel von Herne nach Gelsenkirchen

Ein Bäumchen-Wechsel-Dich-Spiel gibt es bei einem Spieler von zwei Konkurrenten des SV Wacker Obercastrop in der Westfalenliga 2. Vom SV Sodingen zu YEG Hassel zog es Abwehrspieler Serthan Tugyan. Der 24-Jährige war in Sodingen unter Trainer Falkowski nicht über die Reservistenrolle hinaus gekommen.

In Hassel war er jedoch ein Wunschspieler von Trainer Ahmet Inal. „Serthan ist ein Innenverteidiger, der etwas ausstrahlt. Er ist 1,87 Meter groß und hängt sich immer voll für die Mannschaft rein. Wir haben nun drei große, gute Innenverteidiger und damit allgemein mehr Optionen in der Abwehr“, erklärte Inal gegenüber „Der Westen“.

YEG hat sich unterdessen von den Talenten Efe Özmen und Melih Arik getrennt, die hinter den Erwartungen zurück geblieben sind. Damit ist die personelle Winter-Planungen bei YEG Hassel aber nicht beendet: Ein Stürmer soll noch geholt werden.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite
Avatar

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.