Beim SV Schermbeck tut sich zur kommenden Saison einiges. Jetzt meldete der Oberligist den nächsten prominenten Neuzugang. © Privat
Fussball

Ex-Halterner verstärkt den SV Schermbeck

Oberligist SV Schermbeck meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison. Der neue Mann war auch schon für den TuS Haltern am Ball und spielt auf einer Schlüsselposition.

Die bisherigen Kaderplanungen des SV Schermbeck hatten aufhorchen lassen. Jede Menge Qualität kommt da zur Volksbank-Arena. Doch auf einer Position haperte es noch. Doch diese Lücke haben der Sportliche Leiter Cem Kara und seine Vorstandskollegen jetzt geschlossen.

Rafael Hester und Cem Kara, SV Schermbeck
Schermbecks Sportlicher Leiter Cem Kara (r.) stellte Rafael Hester (l.) am Freitag als Neuzugang vor. © Privat © Privat

Mit Rafael Hester verpflichtete der SVS einen äußerst erfahrenen Torwart, der zusammen mit Alexander Geraedts sicherer Rückhalt für die Schermbecker Hintermannschaft werden soll.

Der 27-jährige 1,90-m-Mann spielte in der vergangenen Saison für RW Ahlen in der Regionalliga, davor war er drei Jahre lang für den TuS Haltern am See am Ball. Weitere Stationen seiner Karriere waren davor unter anderem der TSV Marl-Hüls, der Nord-Regionalligist BSV Rehden und der VfB Hüls.

Rafael Hester
Von 2017 bis 2020 stand Rafael Hester für den TuS Haltern zwischen den Pfosten. © Juergen Patzke © Juergen Patzke

“Wir wollten Rafael schon letztes Jahr holen“, sagte Cem Kara am Freitag im Gespräch mit unserer Redaktion, „damals hat er sich aber für die Regionalliga entschieden. Umso mehr freuen wir uns, dass wir ihn jetzt von unserem Konzept überzeugen konnten. Er und Alex Geraedts werden ein starkes Tandem aus Erfahrung und Talent bilden.“

Über den Autor
Sportredaktion
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite
Andreas Leistner

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.