BSV Wulfen – Hertener Löwen, WBV-Pokal
Hertens harte Verteidigung zwang BSV-Aufbauspieler Bryant Allen oft zu gewagten Würfen wie diesem. Ganz auszuschalten war der US-Amerikaner aber nicht und avancierte mit 27 Punkten einmal mehr zum Topscorer der Partie. © Joachim Lücke
Basketball

Es bleibt dabei: Die Hertener Löwen können gegen den BSV Wulfen in dieser Saison nicht gewinnen

Die Hertener Löwen kämpften vergebens. Auch im dritten Duell mit dem BSV Wulfen in dieser Saison zogen sie am Dienstag im WBV-Pokal den Kürzeren, wenn auch erst nach Verlängerung.

Im Fußball spricht man oft vom echten Pokalfight. Nun, diese Bezeichnung kommt dem, was die BSV Münsterland Baskets Wulfen und die Hertener Löwen am Dienstagabend in der Wulfener Gesamtschulhalle wohl am nächsten. Es war nicht schön, aber spannend, und der Wulfener 87:81-Sieg stand auch erst nach der Verlängerung fest.

Fast wie ein Elfmeterschießen

Löwen lagen nach zehn Minuten 25:15 vorn

Letzter Wulfener Angriff war ausrechenbar

Über den Autor
Redakteur
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.