Tennis

Dorstens Gegner ist noch auf der ATP-Tour unterwegs

Eine Saison voller Endspiele erleben die Herren 30 des Dorstener TC in diesem Sommer in der Bundesliga Nord ihrer Altersklasse. Und am Samstag kommt ein ganz besonderer Gegner.
Michel Meijer vom Dorstener TC
Michel Meijer und die Herren 30 des Dorstener TC werden gegen den Uhlenhorster HC Hamburg am Samstag alles geben müssen. © Joachim Lücke

Den ersten Meilenstein zum anvisierten Klassenerhalt in der Bundesliga Nord haben die Herren 30 des Dorstener TC vor drei Wochen mit dem 5:4-Heimsieg gegen den TTK Sachsenwald gesetzt. Nun soll an diesem Samstag der nächste folgen.

Denn die Tabellenkonstellation beschert den Dorstenern mit dem Heimspiel gegen den Uhlenhorster HC Hamburg (13 Uhr, TA Im Werth 25) das nächste Duell mit einem direkten Konkurrenten. Beide Mannschaften gehen mit 2:4 Zählern in den Spieltag und wollen sich mit einem Sieg von den Teams aus Sachsenwald und Reinickendorf absetzen, die zurzeit die Abstiegsränge sechs und sieben belegen – mit jeweils 2:6 Punkten.

Ein Sieg gegen Uhlenhorst wäre also immens wichtig für die Dorstener, und immens schwierig zugleich. „Uhlenhorsts Nummer 1, der Österreicher Peter Goldsteiner, spielt noch auf der ATP-Tour“, macht Dorstens Mannschaftsführer Marcel Schröder deutlich, welche Kaliber die Gäste am Samstag auffahren werden.

Denn auch die Nummer 2 der Hamburger hat es in sich: Der Schwede Nicklas Timfjord erreichte zu Jugendzeiten Platz elf der ITF-Jugendweltrangliste. „Man darf gespannt sein, was er mit 45 Jahren noch drauf hat“, sagt Schröder.

Auch die Dorstener werden natürlich mit der bestmöglichen Mannschaft zu dem vorentscheidenden Duell antreten. In der vergangenen Saison reichte es für den DTC in Hamburg zu einem knappen 5:4-Erfolg. „Damals“, so Marcel Schröder, „hatten wir aber auch viel Glück.“ Drei Einzel und zwei Doppel wurden seinerzeit erst im Match-Tiebreak entschieden.

Dorstens Tennisfans dürfen sich also auf ein Duell zwei hochmotivierter Mannschaften freuen, die sich absolut auf Augenhöhe begegnen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.