Fußball: Oberliga

Der TuS Haltern holt einen Spieler von Schermbeck – ein anderer geht

Der TuS Haltern verstärkt sich im Sommer mit einem Spieler des SV Schermbeck, der zuletzt zum Stammpersonal gehörte. Für TuS-Trainer Timo Ostdorf ist der Neuzugang kein Unbekannter.
Kann sich über einen weiteren Neuzugang freuen: Timo Ostdorf, Trainer des TuS Haltern am See. © Jürgen Patzke

Der TuS Haltern hat nach Peter Elbers die nächste Verpflichtung für den Sommer fix gemacht. Der Oberligist holt einen Spieler vom Ligakonkurrenten Schermbeck – in den vergangenen Jahren gehörte er zum Stammpersonal des SVS. Gleichzeitig gibt der TuS auch einen Abgang bekannt.

Ab dem Sommer wird Cedric Drobe das Torhütergespann des TuS Haltern am See komplettieren, schreibt der Verein in einer Pressemitteilung. Seit 2018 spielte der 28-Jährige für Schermbeck, für den er 55 Mal in der Oberliga zwischen den Pfosten stand.

Davor spielte er für die SpVgg Vreden, den SC Hassel, Rot-Weiss Essen II sowie für die Nachwuchsteams der SpVgg Erkenschwick, des BVB und von Schalke 04.

„Mit Drobe stößt einer der besten Torhüter der Oberliga zu uns“

„Ich freue mich sehr darauf, hier etwas gemeinsam aufzubauen. Die Aufgabe, auch mit meiner Erfahrung voranzugehen, gefällt mir und Haltern ist im Vest die beste Adresse, wenn es um ambitionierten Amateurfußball geht“, wird Drobe zitiert.

Zudem kenne er Trainer Timo Ostdorf noch aus ihrer gemeinsamen Zeit vom SC Hassel. Daher sei ihm schon klar gewesen, dass beide gut zusammenpassen werden. „Als es dann auch noch mit Tim Eibold (Leiter Seniorenfußball des TuS, Anm. d. Red.) gepasst hat, ist mir die Entscheidung sehr leicht gefallen“, so Drobe weiter.

Ordentlich was los beim TuS Haltern am See

  • In den vergangenen Wochen hat sich beim TuS Haltern am See einiges getan.
  • Mit Jan-Niklas Kaiser, Tim Forsmann, Luca Bernoth und jetzt Marcel Müller sind bereits vier Sommer-Abgänge bekannt.
  • Auf der Habenseite hat der TuS für den Sommer neben Cedric Drobe auch schon den erfahrenen Stürmer Peter Elbers stehen.
  • Schon jetzt wären zwei weitere Neuzugänge spielberechtigt: Noah Schulz kam vom ASC 09 Dortmund und Kiyan Gilani, der in den Niederlanden ausgebildet wurde, war zuletzt vereinslos und davor für Herne im Einsatz.

„Mit Cedric Drobe stößt einer der besten Torhüter der Oberliga zu uns. Ich bin sehr froh, dass der Transfer geklappt hat, weil Cedric sowohl sportlich

als auch menschlich extrem gut zu uns passt“, sagt Tim Eibold über den zweiten fixen Sommer-Neuzugang der Halterner.

Drobe werde den jungen Torhütern Ubeyd Güzel und Julian Jaworek helfen können, den nächsten Schritt zu gehen. Der TuS, so heißt es in der Mitteilung, wird die kommende Saison mit diesen drei Torhütern bestreiten.

Marcel Müller, der erst während der aktuellen Spielzeit zurückgekehrt war, werde den Verein wieder verlassen. „Ihn zieht es zurück in seine Heimat“, schreibt der Verein.

  • In den vergangenen Wochen hat sich beim TuS Haltern am See einiges getan.
  • Mit Jan-Niklas Kaiser, Tim Forsmann, Luca Bernoth und jetzt Marcel Müller sind bereits vier Sommer-Abgänge bekannt.
  • Auf der Habenseite hat der TuS für den Sommer neben Cedric Drobe auch schon den erfahrenen Stürmer Peter Elbers stehen.
  • Schon jetzt wären zwei weitere Neuzugänge spielberechtigt: Noah Schulz kam vom ASC 09 Dortmund und Kiyan Gilani, der in den Niederlanden ausgebildet wurde, war zuletzt vereinslos und davor für Herne im Einsatz.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.