Benedikt Jansen (l.) und der SV Dorsten-Hardt kamen in Bockum-Hövel auf keinen grünen Zweig. © Joachim Lücke
Fußball

Der SV Hardt kennt nur Sieg oder Niederlage

Acht Spieltage sind in der Landesliga 4 absolviert, und der SV Dorsten-Hardt hat noch kein einziges Unentschieden auf seinem Konto.

Auch bei der SG Bockum-Hövel gab es für die Elf von Trainer Martin Stroetzel am Sonntag wieder einmal nur „Sekt oder Selters“.

Landesliga 4

SG Bockum-Hövel – SV Hardt

4:1 (1:0)

Der Hardter Trainer Martin Stroetzel fasste nach der Partie zusammen: „Wir haben gegen einen tief stehenden und auf Konter lauernden Gegner unser zweites Gesicht gezeigt.“ Bereits in der dritten Minute musste der Hardter Keeper Stefan Schröder einen Schuss der Platzherren entschärfen. Weiter ging die Hardter Abwehr zu behäbig zu Werke. Das nutzte wenig später Rafael Zapata zum 1:0-Führungstreffer für die SG (10.), der bis zur Halbzeitpause Bestand hatte.

Zwar hatte der SV Hardt nach dem Seitenwechsel weiter durchgängig mehr Ballbesitz, brachte das Leder aber nicht vor das gegnerische Tor. Stroetzel: „Die Sturmreihen waren abgemeldet.“ Nach einem langen Ball der SG gab es einen Abstimmungsfehler in der Hardter Verteidigung und erneut Zapata köpfte zum 2:0 für Bockum-Hövel ein (69.). Nach einer scharfen Hereingabe von Cedric Vennemann bugsierte ein SG-Akteur das Leder zum 1:2-Anschlusstreffer aus Hardter Sicht ins eigene Gehäuse, ansonsten hätte wohl der gut postierte Jan Luka Husmann vollstreckt (77.).

Konter bringen die Entscheidung

Nun drängten die Hardter mächtig auf den Ausgleich, liefen einen Konter ab, verloren den Ball aber wieder, weil der ballführende Spieler ausrutschte. Die SG schaltete schnell um und mit Vollspann zog SG-Angreifer Jonas Westmeyer aus 16 Metern ab und traf zum 3:1 für die Gastgeber (86.). Und nach einem abermaligen Konter lief Bockum-Hövels Jannick Kastner allein auf das Hardter Tor zu und überlupfte Schröder zum 4:1-Endstand (90.+1).

Hardt: Schröder; Husmann, Diericks, Attris, Poch, Jansen (75. Haarmann), Vennemann, Bromkamp (64. Lensing), Risthaus (83. Sonnenberg), Moritz (75. Novak), Scheuch.

Tore: 1:0 (10.) Zapata, 2:0 (69.) Zapata, 2:1 (77./Eigentor), 3:1 (86.) Westmeyer, 4:1 (90.+1) Kastner.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Armin Dille, Jahrgang 1952, Dorstener und Ruheständler, seit 1988 freiberuflicher Journalist mit Tätigkeitsschwerpunkt Sportberichterstattung, vornehmlich Fußball, Basketball und Reitsport.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.