„Darf nicht passieren“: Frust bei Schermbeck nach 1:4-Niederlage gegen SV Hardt

Freier Mitarbeiter
Dorsten-Hardts Sandro Poch (l.) im Zweikampf mit Schermbecks Paul Stieber.
Sandro Poch (l.) im Zweikampf mit Schermbecks Paul Stieber. Letztendlich konnte sich Ersterer deutlich mit dem SV Dorsten-Hardt gegen den Oberligisten durchsetzen. © Joachim Lücke
Lesezeit