Basketball

BSV Wulfen fehlen gegen den Deutzer TV zentrale Figuren

Mit Ausfällen auf zentralen Positionen muss der BSV Wulfen am Samstag im Heimspiel gegen Deutz klarkommen. Nicht genug, dass Trainer Gary Johnson ausfällt, auch Topscorer Bryant Allen kann nicht spielen.
Bryant Allen ist krank und wird dem BSV Wulfen gegen den Deutzer TV fehlen. © Joachim Lücke

Die beiden US-Amerikaner sind beide krank, sodass Cotrainer Romeo Bakoa erstmals hauptverantwortlich das Coachen übernimmt, unterstützt von Martin Gruczyk. Die Aufgaben an der Seitenlinie sind somit verteilt. Bleibt die Frage, wer Bryant Allens Part auf dem Spielfeld übernimmt.

Im Aufbau wird Matej Silic neben Manuel Bojang noch mehr Verantwortung übernehmen müssen als üblich. Allerdings drückt die Wulfener der Schuh nicht nur auf dieser Position, denn mit Lyuben Paskov geht auch einer der „Langen“ beim BSV angeschlagen in die Partie.

„Zum Glück ist Mike Haucke mit dabei“, atmet Romeo Bakoa auf. Denn der Deutzer 2,13-m-Center Christian Fröhlingsdorf hatte dem BSV im Hinspiel arge Problem bereitet. „So können wir ihm mit Mike, Willi Köhler und Lukas van Buer aber ordentlich Paroli bieten“, sagt Bakoa, der seiner persönlichen Premiere auch deshalb zuversichtlich entgegen sieht: „Wir sind bereit und gehen selbstbewusst ins Spiel. Und zuhause haben wir sowieso noch ein bisschen was gutzumachen.“

  • 1. Regionalliga: BSV Münsterland Baskets Wulfen – Deutzer TV, Sa. 20 Uhr, SH Gesamtschule Wulfen, Midlicher Kamp, 46286 Dorsten.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.