Basketball

BG Dorsten besetzt den US-Spot diesmal ganz anders

In den vergangenen Jahren besetzte die BG Dorsten den US-Spot in ihrem Regionalliga-Team stets mit frisch gebackenen College-Absolventen. Diesmal kommt dagegen ein Weltenbummler.
Tyler Brevard dribbelt den Ball gegen Alexander Winck
Tyler Brevard (r.) besetzte in der vergangenen Saison den US-Spot im Team der BG Dorsten und war einer der erfolgreichsten Werfer der Liga. Jetzt präsentiert die BG seinen Nachfolger. © Joachim Lücke

Die BG Dorsten hat den US-Spot in ihrem Regionalliga-Team neu besetzt. Nachfolger von Tyler Brevard wird ein Mann, der nach seiner College-Zeit schon auf der halben Welt Erfahrung gesammelt hat.

Engagements in Luxemburg, Mexiko und El Salvador

Thomas Alexander spielte zuletzt in der zweiten luxemburgischen Liga beim BC Mess. Dort absolvierte er zehn Spiele und legte mit 25,8 Punkten und 10,2 Rebounds bei einer Dreierquote von fast 40 Prozent hervorragende Werte auf. Zuvor war er bereits in El Salvador und Mexiko als Profi unterwegs. Zuvor hatte er 2016 seinen Abschluss am Arkansas Tech College gemacht.

Basketballspieler Thomas Alexander
Thomas Alexander soll bei der BG Dorsten eine Anführerrolle übernehmen. © Privat

Der neue BG-Amerikaner hat mit fast zwei Metern und 90 Kilo Gardemaße und ist variabel auf den Positionen 2 bis 4 einsetzbar. Doch nicht nur spielerisch, sondern auch mental scheint er der richtige Mann zu sein: „Ich werde vor allem eine positive Einstellung mitbringen. Ich glaube, das ist gerade während schwieriger Zeiten sehr wichtig und hilft mir und der ganzen Mannschaft.“

Auch das hört Trainer Franjo Lukenda sicher gerne: „Ich will vor allem gewinnen und ein besserer Spieler werden. Egal was ich dafür tun muss. Außerdem möchte ich auf und abseits des Feldes ein echter Leader sein. Ich werde wahrscheinlich nicht der älteste Spieler des Teams sein, aber ich weiß, dass meine Erfahrung helfen wird.“

Dorsten wird die erste Station in Deutschland für ihn sein: „Ich freue mich sehr auf die Erfahrung in Deutschland. Ich will eine tolle Saison mit meinen Mannschaftskollegen und Coach Franjo haben. Ich möchte möglichst viel lernen und bin sehr dankbar für die Chance, die ich von der BG Dorsten erhalte. Ich fühle mich gesegnet und werde das meiste daraus machen.“

Franjo Lukenda freut sich auf Thomas Alexander

Franjo Lukenda erklärte zur Verpflichtung Alexanders: „Normalerweise verpflichten wir Combo-Guards, die vor allem als Ballhandler agieren können und unser Spiel leiten. Dieses Jahr mussten wir uns aber umstellen und benötigen vor allem einen variablen Spieler, der zur Not auch mal unter dem Korb dagegenhalten kann und gleichzeitig mit viel Athletik im Eins-gegen-eins zum Korb kommt. Auf das Profil hat Thomas sehr gut gepasst. Außerdem ist er kein Rookie, sondern hat schon einige Jahre Profibasketball hinter sich. Seine Stats in der zweiten Liga in Luxembourg sprechen eigentlich für sich. Er soll auch abseits des Spiels ein Leader sein und die Mannschaft führen. Ich freue mich, ihn bald bei uns auf dem Feld zu sehen.“

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.