Nach Kapitän Nico Genieser (M., Nr. 10) werden im Sommer fünf weitere Spieler den 1. SC Blau Weiß Wulfen verlassen. © Joachim Lücke
Fussball

Aderlass bei Blau Weiß Wulfen

Dass der ein oder andere Spieler Trainer Daniel Schikora im Sommer folgen würde, war abzusehen. Doch jetzt kündigten gleich fünf Akteure des SC Blau Weiß Wulfen ihren Wechsel an.

Der Wulfener Vorstand steht bei der Kaderplanung für die kommende Saison vor keiner leichten Aufgabe. Denn unter den fünf Spielern, die den Verein im Sommer zusammen mit Trainer Daniel Schikora in Richtung BVH Dorsten verlassen, sind auch Leistungsträger.

Die Angreifer Danny Lützner und Sam Melenberg informierten Wulfens Sportlichen Leiter Meik Pfennig bereits kurz nach Daniel Schikoras Mitteilung vom 23. Dezember, dass er zum BVH wechsele, dass auch sie mit dem Ligakonkurrenten aus Holsterhausen verhandelten. Kurz nach den Weihnachts-Feiertagen seien die Wechsel dann auch schon fix gewesen, teilte der Wulfener Vorstand jetzt mit.

Der Weg führt von BW Wulfen zum BVH Dorsten

Zu diesem Zeitpunkt hätten dann auch Torwart Till Honhenhinnebusch sowie Harun Arik und Maurice Dönnebrink den Vorstand über Gespräche mit dem BVH informiert. Diese drei Spieler hätten dann am vergangenen Wochenende mitgeteilt, dass ihr Wechsel feststehe.

Mit Mannschaftskapitän Nico Genieser hatten die Blau-Weißen bereits zur Winterpause einen wichtigen Akteur verloren. Vor der Saison war Angreifer Stanislav Ziegler wie auch Genieser zum Landesligisten Westfalia Gemen gewechselt.

Über den Autor
Sportredaktion
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite
Andreas Leistner

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.