Meckinghovens Trainer David Krück geht auf Schiedsrichter Timm Lehnert zu. Was danach folgte, dürfte ein Fall für das Sportgericht werden. © Andre Hilgers
Fußball - Kreisliga A2

Nach Attacke von Trainer Krück – Sonderbericht des Schiris liegt nun vor

Die Vorkommnisse nach dem Kreisliga-A2-Spiel zwischen SW Meckinghoven und Teutonia SuS Waltrop (0:0) mit der Attacke von Trainer David Krück auf Schiedsrichter Timm Lehnert ziehen weitere Kreise.

Dass es nach Abpfiff hoch herging, ist unbestritten. David Krück, Trainer von SW Meckinghoven, räumt im Gespräch mit dieser Redaktion selbst ein, dass er aufgebracht gewesen sei. Aber hatte der Übungsleiter dabei auch Schiedsrichter Timm Lehnert körperlich angegangen oder zumindest ihm gedroht? Fotos dokumentieren, wie Krück nach Spielschluss wutentbrannt auf den Schiri losgegangen ist und wie Spieler ihn versuchen zurückzuhalten.

SW Meckinghoven hat Möglichkeit zur Stellungnahme

David Krück und Timm Lehnert – Duell mit Vorgeschichte

Über den Autor
Redakteur
Sport ist Mord? Vielleicht. Garantiert ist Sport gesellig, spannend und spaßig - und damit berichtenswert. Wenn nicht gerade die Halbzeitwurst mit Senf lockt, geht’s vorzugsweise in Laufschuhen an die eigenen überzähligen Kalorien. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg - wie der Sport eben so ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.