Dennis Teuber kam zur Saison 2020/21 zurück zur Victoria Habinghorst und spielt dadurch jetzt in der SG Victoria/Sportfreunde/Dingen. © Jens Lukas
Fußball-Kreisliga A

Victoria/Sportfreunde/Dingen trifft Topfavoriten – mit oder ohne Goalgetter Teuber?

Am ersten Kreisliga-A-Spieltag musste sich die SG Victoria/Sportfreunde mit einem Punkt begnügen. Stürmer Dennis Teuber fehlte. Wie ist die Ausgangslage vor dem Duell mit RWT Herne?

Den Saisonstart im Ruhrpott-like-Spiel auf roter Asche bei ETuS Wanne sind die Kreisliga-A-Fußballer der SG Victoria/Sportfreunde/Dingen ohne Torjäger Dennis Teuber angegangen. Es gab ein 2:2. Teuber fehlte nicht, weil er etwa verletzt war. Bleibt die Frage: Wann kehrt er zurück?

Dennis Teuber ist so wichtig wie Lewandowski und Haaland

SG-Trainer Danny Jordan weiß natürlich, warum sein Goalgetter fehlte. Es war ein trifftiger Grund: die Taufe seiner Zwillinge.

Trainer Danny Jordan bringt es auf den Punkt: „Dennis ist für uns so wichtig wie Robert Lewandowski für die Bayern und Erling Haaland für den BVB.“ Wenn Teuber im Sechzehner einen Ball auf den Fuß bekomme, dann läge der alsbald auch im Netz. „Wir haben zwar auch andere Spieler, die Tore machen können – die stehen aber nicht wie Dennis immer dort, wohin etwa abgeklatschte Bälle fliegen.“

Insbesondere zwischen der 55. und 78. Minute hat Jordan seinen Torjäger in Wanne vermisst. „Da standen wir fast nur noch im ETuS-Strafraum. Ich behaupte mal, dass Dennis Teuber in dieser Phase mit seiner Power zwei Tore gemacht hätte, die für uns dann zum Sieg gereicht hätten.“

Am Sonntag, 5. September, ab 15 Uhr ist Dennis Teuber wieder am Ball für die SG SF Victoria. Dann geht es in der Ickerner Glückauf-Kampfbahn im Heimspiel gegen RWT Herne. Das ist ein Topfavorit in der Saison 2021/22. Schon beim 7:0 gegen Marokko Herne hatte dieser Klub angedeutet, wohin der Zug fahren soll.

Danny Jordan hat Respekt vor RWT – aber keine Angst: „Wir wollen in dieser Saison alle Gegner in Zweikämpfen eklig beackern – aber mit fairen Mitteln. Damit die Gegner sich beim Schlusspfiff freuen – dass dieses Spiel endlich vorbei ist.“

Schaun wir mal, ob sich diese Trainer-Vorgabe gegen ein Topteam wie RWT Herne umsetzen lässt von den Spielern der SG Victoria/Sportfreunde/Dingen im ersten Saison-Heimspiel. Am Sonntag – kurz vor 17 Uhr – sind dann alle schlauer.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.