Sport und Corona

Saison annulliert: Sportart mit Castrop-Rauxeler Jugend-Teams kapituliert vor Corona

Es war nur eine Frage der Zeit. Nach dem Abbruch der Saison in den deutschen Top-Ligen einer Sportart sind auch die unteren Klassen und Jugend-Ligen abgeblasen.
In einer Hallensportart wurde jetzt die Saison im Jugendbereich und im unteren Erwachsenen-Sektor annulliert. © Volker Engel

Der Beschluss der Funktionäre war einstimmig. Die durch den Lockdown im November abgebrochene Saison wird in einer Sportart in den unteren Spieklassen sowie in den Jugend-Spielklassen auf keinen Fall fortgesetzt. Und noch viel mehr. Alle Spiele, die bislang ausgetragen wurden, werden mitsamt der Saison annulliert. Es gibt keinen neuen Meister – und auch keine Absteiger.

Klaus Demuth fasste es in einer E-Mail in aller Kürze zusammen. Vor einer Woche wurde die Saison in den höchsten deutschen Korfball-Spielklassen annulliert. Jetzt steht auch der Abbruch der Ligen, die stets unter der Regie des Westfälischen Turnerbundes (WTB) laufen, fest.

Der Funktionär aus Castrop-Rauxel erklärt nach einer Sitzung des Technischen Komitees: „Es gibt in unseren Augen bis Ostern sicherlich keine Möglichkeit, die Saison wieder zu starten. Da nur wenige Spiele ausgetragen wurden, die F- und E-Jugendlichen noch gar nicht gestartet waren, haben wir die Saison annulliert.“

Im Seniorenbereich bedeutet das zudem: Es wird keinen Aufsteiger aus der Verbandsliga geben. Demuth: „Wir haben uns aber auch Gedanken gemacht, wie die lange Zeit bis zum Herbst überbrückt werden kann. Sobald unser Sport wieder möglich ist, werden wir versuchen, Feldturniere zu organisieren.“

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.