Die Korfballnationalspielerinnen Anna Goepfert (r.), Lea Sander (l.) und Nationalspieler David Liepold müssen für ihre EM-Vorbereitung derzeit mit einem Bolzplatz mit Schotterboden vorlieb nehmen. © Jens Lukas
Korfball

Mit Video: Nationalmannschaft appelliert: „Bürgermeister Kravanja, gib uns eine Halle!“

Seit Anfang Mai möchte sich die Korfball-Nationalmannschaft auf die EM im Oktober vorbereiten. Die Castrop-Rauxeler in dem Team schauen in die Röhre, weil sie keine Trainings-Halle haben.

Aus der Not eine Tugend machen wollten Lea Sander, David Liepold (beide KV Adler Rauxel) und Anna Goepfert (vormals Schulte/Schweriner KC), die alle für die Korfballnationalmannschaft spielen. Da ihnen und ihrem Team durch die Coronaschutzbestimmung nicht wie gewohnt eine Sporthalle zur Verfügung steht, trafen sie sich auf dem Bolzplatz hinter dem Castrop-Rauxeler Hallenbad.

Training im Regen

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.