Viermal ohne Abstandregel jubelten die Kreisliga-A-Fußballer von Arminia Ickern über Derby-Tore gegen den VfB Habinghorst.
Viermal ohne Abstandregel jubelten die Kreisliga-A-Fußballer von Arminia Ickern über Derby-Tore gegen den VfB Habinghorst. © Volker Engel
Fotostrecke

Fotos vom Wochenende zeigen auch weniger Masken-Fouls als zuvor

Auch der Sport steht im Zeichen des Coronavirus. Einige Spiele mit Castrop-Rauxeler Beteiligung fielen aus. Aber es fanden auch welche statt. Der Blick über die Plätze zeigt: Die Maskenpflicht diesmal besser eingehalten.

Der SV Wacker Obercastrop (Westfalenliga), die Spvg Schwerin, der FC Castrop-Rauxel (beide Bezirksliga), Victoria Habinghorst und der SuS Merklinde (Kreisliga A) musste passen. Der Grund: Es gab bei den Spielen dieser Clubs Spielern, die Kontakt zu einem Corona-Infizierten hatten. Immerhin: Das Kreisliga-A-Derby zwischen Arminia Ickern und VfB habinghorst konnte ausgetragen.

Die Bilder des Castrop-Rauxeler Sportwochenendes

Ihre Autoren
Freier Mitarbeiter
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.