Nicht mehr Richtung Klubheim spielen wird künftig ein erfahrener Akteur des FC Frohlinde spielen. Er beendet seine Laufbahn. © Jens Lukas
Fußball-Landesliga

FC Frohlinde verliert einen seiner Matchwinner

Bei Siggi Morina, Sportlicher Leiter des FC Frohlinde, war das Telefon wochenlang im Dauerbetrieb. Mit Erfolg: 20 Positionen des neuen Kaders standen fest. Jetzt muss Morina einen Namen streichen.

Der FC Frohlinde hat im Großen und Ganzen seinen Kader der Landesliga-Mannschaft für die Saison 2021/22 zusammen. Mit den neuen Trainern Jimmy Thimm und Daniel Diaz bastelt der Sportliche Leiter Siggi Morina nach einigen Aderlässen an der neuen Mannschaft.

Drei Neuzugänge werden jetzt benötigt

16 Cracks blieben bislang aus dem vorhandenen Kader übrig. Vier Neuzugänge steigern die Spielerzahl auf 20. Es sollen am Ende 22 auf dem Papier stehen, sagt Morina. Er muss jetzt aber drei Neue suchen, weil ein Routinier nicht mehr das FCF-Trikot anziehen wird.

Andreas Kluy, der zur Saison 2019/20 vom Westfalenligisten FC Brünninghausen zur Brandheide gekommen war, möchte seine Laufbahn beenden. Morina hatte bis zum zweiten März-Wochenende bei dem 38-Jährigen „gebaggert“. Vergeblich: Am Montag (15.) kam die Absage von Kluy rein.

Die Enttäuschung war Morina im Gespräch mit unserer Redaktion anzumerken. Denn wenige Minuten vor der Absage hatte der Funktionär noch gesagt: „Andi würde unserem Team wirklich guttun.“ Doch Kluy teilte mit, dass er im Sommer seine aktive Karriere beenden will.

Routinier Andreas Kluy (blaues Hemd) beendet seine Laufbahn. © Volker Engel © Volker Engel

Der Grund dafür war schon lange Zeit bekannt. Der ehemalige NRW-Liga-Kicker (bei Westfalia Herne und Spvg Velbert) hatte schon gesagt, dass er aus privaten und beruflichen Gründen (als Leiter Partnermanagement beim VfL Bochum) kürzertreten wolle. Dazu möchte er in Bochum-Dahlhausen als Jugendtrainer mithelfen, weil sein kleiner Sohn dort spielt.

In seiner Zeit beim FC Frohlinde hat Kluy einiges bewirkt. Er war auch maßgeblich beteiligt am ersten und rückblickend durch den 2. Lockdown einzigen Saisonsieg des FCF – beim 2:1 bei Viktoria Resse. Da köpfte er den Siegtreffer nach einer Ecke.

Damit Andreas Kluy beruhigt in den Fußballer-Ruhestand gehen kann, müsste es einen Saisonabbruch ohne Wertung geben. Denn nach dem Sieg in Gelsenkirchen-Resse hatte der Routinier bekräftigt: „Ich möchte meine Karriere nicht mit einem Abstieg beenden.“ In der Tabelle der pausierenden Saison ist der FCF Viertletzter. Diese Position ist als Abstiegsplatz ausgeschrieben.

Ihre Autoren
Lokalsport Castrop-Rauxel
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite
Jens Lukas
Sportredaktion Castrop-Rauxel
Geboren und wohnhaft in Castrop-Rauxel, bin ich über den Billardsport (Karambolage) als freier Mitarbeiter in der Castrop-Rauxeler Lokalredaktion angefangen. Da ich neben dem französischen Billard noch Fußball, Handball, Tischtennis und Tennis in Vereinen aktiv ausführte bot es sich förmlich an, darüber ebenfalls zu berichten.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.