Tischtennis

DJK Roland Rauxel überrascht den Landesliga-Spitzenreiter Beckhausen II

Das ist eine Überraschung: Die Tischtennisspieler der DJK Roland Rauxel haben dafür gesorgt, dass der TB Beckhausen II von der Landesliga gestürzt ist.
Daniel Gerhards (DJK Roland Rauxel) schlug an Brett zwei den entscheidenden Punkt zum 7:1 bei Spitzenreiter TB Beckhausen II raus. © Volker Engel

Die Tischtennisspieler der DJK Roland Rauxel (5.) siegten am Sonntagmorgen beim bisherigen Landesliga-Spitzenreiter TB Beckhausen II (2.) knapp mit 7:5.

Beckhausens Nummer Eins, Oliver Schneider, musste seine Duelle verletzt abschenken. „Damit lagen wir von vornherein zwei Punkte voraus“, erklärt Roland-Kapitän Robin Gude, „bei einem Spiel an einem Sonntagmorgen ist es aber auch ganz wichtig, richtig rein zu kommen. Das hat eine ganz eigene Dynamik.“

Nach dem 7:1 gewinnen die Rauxeler kein Match mehr

Die Rauxeler kamen gut in die Begegnung. Zumindest insofern, dass sie zwischenzeitlich mit 5:0 vorn lagen. Daniel Gerhards erspielte danach an Brett zwei den entscheidenden Punkt zum 7:1. Damit war die Partie gewonnen – und den Gegenpunkten offenbar Tür und Tor geöffnet. Paul Burkart, Maximilian Bauer, Christian Chroscinski und Karo Ali verloren ihre zweiten Einzel jeweils mit 1:3 Sätzen.

„Wir sind froh, dass die Gegner nicht Bestbesetzung antraten“, so Gude, „die Beckhausener werden sicherlich einige Mannschaften ärgern können. Als Aufstiegsaspiranten sehe ich sie aber nicht.“ SuS Bertlich (4.) und RW Stiepel (1.) zählt er vielmehr zu den Favoriten.

Wohin die Reise für Rauxel geht, sollen die Schlüsselspiele gegen Stiepel, PSV Recklinghausen (3.) und Post SV Langendreer (9.) zeigen. „Ich glaube aber nicht, dass wir in den unteren Teil der Tabelle geraten“, sagt Gude, „wir haben bereits eine positive Bilanz von 6:2 Punkten.“

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.