Sport und Finanzen

Der Tennisclub GW Frohlinde erhält Förderung für Parkplatzmodernisierung

Eine Finanzspritze aus Düsseldorf geht nach Frohlinde. Fast 20.000 Euro aus dem NRW-Programm „Moderne Sportstätten 2022“ erhält der TC GW Frohlinde für zusätzliche Parkplätze und eine E-Bike-Ladestation.
Ulrich Viefhaus, Vorsitzender und Sportwart des TC GW Frohlinde, freut sich über den Förderbescheid aus der Staatskanzlei Düsseldorf. © Privat

Der TC GW Frohlinde hat am letzten Dienstag im November Post von der Staatskanzlei Düsseldorf bekommen. Der Antrag des Castrop-Rauxeler Tennisclubs auf Gelder aus dem Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ wurde bewilligt. 18.233 Euro gehen an die Merklinder Straße.

Fördergeld ist ein vorweihnachtliches Geschenk

„Nachdem ja kürzlich der Castroper TV seine Förderung bekommen hat, bin ich freudig überrascht, dass es in diesem Jahr noch geklappt hat“, erklärt Ulrich Viefhaus, Vorsitzender und Sportwart bei GW Frohlinde. „Für uns ist das ein schönes vorweihnachtliches Geschenk.“ Zehn Prozent muss der Tennisclub für die Finanzierung seines Projektes aus eigener Tasche drauflegen.

Mit dem Geld soll der Parkplatz an der Tennisanlage modernisiert werden. Drei zusätzliche Stellplätze sind geplant. Dazu gibt es Ladestation für E-Bikes. „Immer mehr unserer Sportler kommen mit solchen Fahrrädern zum Training oder zum Spiel. Die sollen eine entsprechende Möglichkeit bekommen, ihre E-Bikes abzustellen“, sagt Viefhaus.

Wann die Arbeiten an der Merklinder Straße losgehen, ist noch nicht klar. „Tiefbauarbeiten sind ja auch von der Witterung abhängig“, so Viefhaus.

Insgesamt sieben Castrop-Rauxeler Vereine haben sich um Fördergelder aus dem NRW-Programm Moderne Sportstätten bemüht. Sechs Anträge wurden bereits bewilligt. „Ich freue mich auch für den RV Rauxel und den TuS Ickern, deren Tennisabteilungen ebenfalls Förderungen bekommen“, sagt Viefhaus.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.