Beim Cranger Kirmes Cup in Sodingen wurde der FC Frohlinde Dritter und bekam 750 Euro Prämie überreicht. © Jens Lukas
Fußball

Cranger Kirmes Cup: FC Frohlinde fährt mit 750 Euro im Gepäck heim

Ende gut - alles gut. Landesligist FC Frohlinde hat beim Cranger Kirmers Cup des SV Sodingen das „kleine Finale“ gegen die SG Welper gewonnen - nach Elfmeterschießen. Ein schöner Erfolg.

Gut zwei Wochen Cranger Kirmes Cup sind für den Landesligisten FC Frohlinde glücklich zu Ende gegangen. Im „kleinen Finale“ wurde der Landesliga-Konkurrent SG Welper nach einem 2:2 nach regulärer Spielzeit mit 4:1 im Elfmeterschießen besiegt. Frohlindes Keeper Pascal Eiba hielt zwei Elfmeter. Mit einer Siegprämie von 750 Euro im Gepäck ging es heim nach Castrop-Rauxel.

Frohlinde ging im Spiel um Platz drei mit 1:0 früh in Führung. Lukas Kothe hatte den Ball für Linus Budde maßgerecht aufgelegt. Buddes Direktabnahme war nicht zu halten. So blieb es bis zur Halbzeit-Pause. Dann kam Welper zum 1:1 (57.), als die Frohlinder Abwehr bei einem langen Freistoß nicht reagierte.

Nach einer Welper-Ecke konterte Frohlinde schnell über Budde – den Ball ins Netz beförderte Gökhan Ceylan zum 2:1 (74.). Per Flachschuss aus der Ferne kam Welper noch zum 2:2.

Den Sieg auf dem Schlappen hatte Linus Budde (92.): Allein vor Welpers Keeper landete sein Heber neben dem Tor. „Das Elfmeterschießen haben wir souverän gewonnen“, freut sich Trainer Jimmy Thimm.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.