Zwei Neuzugänge kann ein Castrop-Rauxeler Fußballverein jetzt vermelden. © picture alliance/dpa
Fußball

Castrop-Rauxeler Team hat zwei Neue und hält den Super-Goalgetter

Der Fußball rollt nun schon über drei Monate nicht mehr - der politische Corona-Lockdown hat ihn gestoppt. Die Vereine werkeln dennoch fleißig weiter an den Spielerkader für die Saison 2021/22.

Telefonate und WhatsApp-Nachrichten. Das sind während der Spiel- und Trainingspause die Werkzeuge, die Castrop-Rauxeler Trainer nutzen. Bei den Coaches laufen derzeit die Ja-Worte der Neuzugänge für die Saison 2021/22 ein. Und die Nachrichten der Abgänge.

Trainer: „Zusagen sind nur schwer zu bekommen“

Mit den eigenen Spielern sind Gespräche über eine Vertragsverlängerung zwar umständlich, immerhin aber durchaus stemmbar. Bei Kickern von anderen Clubs, die man gerne verpflichten würde, wird alles wegen Corona schwieriger. Das bekräftigte jetzt nochmals Trainer Danny Jordan, der Trainer von Victoria Habinghorst: „Wir korrespondieren zwar weiter mit eventuellen Sommer-Neuzugängen, wegen Corona sitzt man sich aber nicht mehr direkt gegenüber. Zusagen sind so nur schwer zu bekommen.“

Zwei Neuzugänge sind von Victoria Habinghorst jedoch fest eingetütet worden, wie Jordan bestätigt: „Janni Courtis und Adnan Fazlic haben bei uns unterschrieben.“ Beide kommen von Castrop-Rauxeler Liga-Konkurrenten. Von Arminia Ickern zur Victoria wechselt Innenverteidiger Adnan Fazlic. Vom VfB Habinghorst stößt Janni Courtis dazu. Diesr ist über die Außenbahn offensiv wie defensiv einsetzbar. Für Courtis schließt sich sogar ein familiärer Kreis, da sein Papa Alex früher ebenfalls für Victoria gekickt hat.

Danny Jordan, Trainer von Victoria Habinghorst. © Jens Lukas © Jens Lukas

Gleichzeitig bestätigte Trainer Jordan, dass der erst im Sommer gekommene Torjäger Dennis Teuber bleibt – durch seine Arbeit aber maximal einmal in der Woche trainieren kann. „Dennis hat eine junge Familie, arbeitet auf Nachtschicht und wohnt in Mülheim an der Ruhr. Da wird die Fahrerei einfach zu viel für mehr als eine Trainingseinheit. Diese Freiheiten gebe ich ihm aber auch. Wenn Dennis im besten Fall dann am Sonntag noch Tore schießt, ist das ohnehin egal.“

Dennis Teuber wollte laut Trainer Jordan seine Zelte nach nur vier Spielen für Victoria Habinghorst bis zum Corona-Lockdown am 1. November trotz der Zeitprobleme nicht so schnell wieder abbrechen. In der Saison 2018/19 hatte Dennis Teuber als Spieler des VfB Habinghorst mit 101 Saison-Toren bundesweit für riesiges Aufsehen gesorgt.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite
Avatar

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.