Anzeige

Neue Namen am Rheinlanddamm

Veränderte Gesellschaftsnamen

Jede Menge Neues gibt es bei der Westfalenhallen Unternehmensgruppe. Die Namen der Unternehmen in der Gruppe haben sich geändert, genauso wie die Hallennummerierung.

29.04.2019, 13:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neue Namen am Rheinlanddamm

Der aktuelle Geländeplan der Westfalenhallen © Westfalenhalle

Am 1. April traten veränderte Gesellschaftsnamen für die Unternehmen der Westfalenhallen Unternehmensgruppe in Kraft. Die Messe heißt nun „Messe Dortmund GmbH“, die KHC Westfalenhallen GmbH heißt „Kongress Dortmund GmbH“, und das Veranstaltungszentrum trägt den Namen „Westfalenhalle GmbH“. „So stärken wir die operative Präsenz für unsere Geschäftsfelder, die Namen sind eindeutiger und auch branchenüblich“, sagt Sabine Loos. Optisch getragen werden die neuen Gesellschaftsnamen durch ein neues Corporate Design und modernisierte Unternehmenslogos.

Neue Namen am Rheinlanddamm

© Westfalenhallen

Auch eine Umbenennung der Hallen ist ab dem 1. April umgesetzt worden. Die Westfalenhalle kann ihren traditionsreichen Namen nun besonders gut herausstellen, denn sie trägt ihn exklusiv. Die anschließenden Hallen beginnen bei der Nummer 1. Die Hallennummern 3A und 3B gibt es nicht mehr.