Anzeige

Klassisch und modern zugleich

Ein Anzug für den Bräutigam

Um den Bräutigam der Traumhochzeit 2020 der Dorstener Zeitung drehte sich alles im Modehaus Mensing. Ozan bekam für die Hochzeit mit seiner Braut Julia einen Anzug spendiert.

08.07.2020, 10:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Bräutigam Ozan (2.v.l.) freute sich sehr darüber, dass er sich im Modehaus Mensing in der Dorstener Innenstadt einen Anzug für seine Hochzeit aussuchen durfte. Begleitet wurde er von seiner Schwester Reyhan (l.), seinem Zwillingsbruder Eren (r.) und natürlich von seiner Mutter Hatice (2.v.r.).

Bräutigam Ozan (2.v.l.) freute sich sehr darüber, dass er sich im Modehaus Mensing in der Dorstener Innenstadt einen Anzug für seine Hochzeit aussuchen durfte. Begleitet wurde er von seiner Schwester Reyhan (l.), seinem Zwillingsbruder Eren (r.) und natürlich von seiner Mutter Hatice (2.v.r.). © Lydia Klehn-Dressler

Bei einer Hochzeit stehen Braut und Bräutigam selbstverständlich im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit – daher freute sich Ozan, Bräutigam der Traumhochzeit 2020 der Dorstener Zeitung, besonders über das Sponsoring der Mensing Holding GmbH. Im Dorstener Store durfte er sich den perfekten Anzug für die Hochzeit aussuchen. Bei der Auswahl halfen neben Mensing Modeberater Jost Angersbach ebenfalls Familienmitglieder des Bräutigams: Mama Hatice, Schwester Reyhan und Zwillingsbruder Eren.

Ozan schaute sich die vielen Anzüge an.

Ozan schaute sich die vielen Anzüge an. © Lydia Klehn-Dressler

„Eigentlich habe ich keine genauen Vorstellungen. Ich möchte einfach gerne verschiedene Anzüge anprobieren – vielleicht einen hellen und einen dunklen Anzug. Interessant fände ich aber auch ein Modell mit Muster“, erklärte Ozan zu Beginn. Kein Problem für Jost Angersbach – denn die Auswahl bei Mensing bietet für jeden Geschmack das Richtige.

Um die Größe zu ermitteln, wurde Ozan von Modeberater Jost Angersbach ausgemessen.

Um die Größe zu ermitteln, wurde Ozan von Modeberater Jost Angersbach ausgemessen. © Lydia Klehn-Dressler

„Zunächst fangen wir aber mit der Größe und dem Hemd an“, sagte der Modeberater. Daher wurde Ozan ausgemessen. Ein passendes Hemd war schnell gefunden, da der gut vorbereitete Bräutigam eine Stoffprobe des Brautkleides dabei hatte.

Die Hemdfarbe wurde auf das Brautkleid abgestimmt. Ozan hatte dafür extra ein Stoffmuster mitgebracht.

Die Hemdfarbe wurde auf das Brautkleid abgestimmt. Ozan hatte dafür extra ein Stoffmuster mitgebracht. © Lydia Klehn-Dressler

Jost Angersbach dazu: „Das ist sehr gut. So können wir die Hemdfarbe exakt auf das Kleid abstimmen. Denn es würde nicht gut aussehen, wenn Sie zu einem cremefarbenen Kleid ein schneeweißes Hemd tragen. Den Gästen würde dieser Kontrast sofort auffallen.“

Ozan probierte einen braunen Anzug mit Karomuster an.

Ozan probierte einen braunen Anzug mit Karomuster an. © Lydia Klehn-Dressler

Zunächst schlüpfte Ozan in einen braunen Anzug mit Karomuster – das Ganze gefiel dem Bräutigam schon mal ganz gut. Aber: „Ich habe bereits bei der Hochzeit von meinem Bruder einen braunen Anzug getragen. Das sah zwar gut aus. Aber ich denke, dass ich zu meiner eigenen Hochzeit eine andere Farbe tragen sollte. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob mir das Karomuster bei der Hochzeit noch gefallen wird.“

Mama Hatice suchte einen grauen Anzug zum Anprobieren aus.

Mama Hatice suchte einen grauen Anzug zum Anprobieren aus. © Lydia Klehn-Dressler

Daher zog er auch direkt den nächsten Anzug an: ein hellgraues Modell. „In diesem Anzug fühle ich mich sehr wohl“, fasste Ozan kurz und knapp zusammen. „Das Outfit spricht mich eher an. Es ist etwas jugendlicher.“ Mit der passenden Fliege und einem Einstecktuch machte Jost Angersbach den Look perfekt.

Gemeinsam wurde eine Fliege ausgesucht.

Gemeinsam wurde eine Fliege ausgesucht. © Lydia Klehn-Dressler

Auch den Begleitern von Ozan gefiel der Anzug. „Dennoch möchte ich noch etwas ganz anderes probieren – gerne einen dunklen Anzug“, so der Bräutigam. Ausgewählt wurde ein schlankes Modell mit figurbetonter Schnittführung, wie Jost Angersbach erklärte: „Der Schnitt nennt sich ‚super slim‘. Das bedeutet, dass der Anzug extra schmal ist.“ Weste, Fliege und Einstecktuch rundeten das Gesamtbild ab. Ozan fühlte sich sichtlich wohl: „Alles sitzt wunderbar. Und auch die dunkle Farbe gefällt mir. Klassisch, aber durch den Schnitt trotzdem sehr modern und jung.“

Die verschiedenen Outfits wurden von Ozan und seinen Geschwistern unter die Lupe genommen.

Die verschiedenen Outfits wurden von Ozan und seinen Geschwistern unter die Lupe genommen. © Lydia Klehn-Dressler

Somit hatte der Bräutigam die Qual der Wahl. „Die Auswahl ist wirklich groß. Da kann man sich nur schwer entscheiden“, sagte Ozan. Und weiter: „Aber ich denke, ich habe meine Wahl schon getroffen.“ Für welchen Anzug er sich letztendlich entschieden hat, soll allerdings an dieser Stelle noch nicht verraten werden – so können sich Braut Julia und die Hochzeitsgäste überraschen lassen.

Ozan probierte...

Ozan probierte... © Lydia Klehn-Dressler

...drei unterschiedliche...

...drei unterschiedliche... © Lydia Klehn-Dressler

...Anzüge an.

...Anzüge an. © Lydia Klehn-Dressler

Mehr Informationen über „Mensing Holding GmbH“ gibt es auf der Homepage. https://www.mensing.com/stores/dorsten/
Lesen Sie jetzt