Anzeige

Etwa jeder Sechste hat chronische Rückenschmerzen

AOK-Heilmittelbericht 2019 für Westfalen-Lippe

Rückenbeschwerden sind weiterhin die Volkskrankheit Nummer eins. Etwa jeder sechste Patient in Westfalen-Lippe ist wegen chronischer, unspezifischer Rückenschmerzen in ärztlicher Behandlung.

18.03.2020, 11:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Richtiges und gezieltes Rückentraining fördert eine gute Haltung und kann Rückenschmerzen vorbeugen.

Richtiges und gezieltes Rückentraining fördert eine gute Haltung und kann Rückenschmerzen vorbeugen. © AOK/hfr.

Laut aktuellem Heilmittelbericht des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) war mehr als ein Viertel (26,8 Prozent) von rund 378.000 Rückenschmerzpatienten deswegen in den letzten fünf Jahren dauerhaft beim Arzt, Frauen häufiger als Männer. Die Behandlung zieht sich teilweise über mehrere Jahre hinweg: Unter den AOK-versicherten Rückenschmerzpatienten des Jahres 2017 waren 65,1 Prozent auch 2016 in Behandlung und 26,8 Prozent dauerhaft seit 2013.

Während Schmerzmittel beiden Geschlechtern relativ gleich verordnet werden (Frauen 82,4 Prozent, Männer 78,3 Prozent), zeigen sich bei der Inanspruchnahme von physiotherapeutischen Angeboten klare Geschlechterunterschiede: Bei den Frauen nutzt knapp ein Viertel der Patientinnen (22,4 Prozent) eine Physiotherapie, bei den Männern nicht einmal jeder Sechste (15,6 Prozent). „Die Zahlen zeigen, dass der Rückenschmerz zu Recht als Volkskrankheit bezeichnet wird. Neben der Behandlung durch Arzt und Physiotherapeut können Präventionsmaßnahmen gegen Bewegungsmangel und einseitige Belastungen helfen“, so AOK-Chef Tom Ackermann.

Denn Bewegung ist das Wichtigste für einen gesunden Rücken. Langes Sitzen in immer gleicher Position, stundenlanges Starren auf den Bildschirm und schlichtweg körperliche Belastung beanspruchen die Wirbelsäule und den Rücken. Bewegung kräftigt die Muskeln, stabilisiert die Wirbelsäule und fördert die körperliche Fitness und Leistungsfähigkeit. Unterstützung bietet das aktuelle Bleib-gesund-Kursprogramm der AOK NORDWEST mit zahlreichen Kursen zur Rückengesundheit. Wer es lieber flexibler mag, kann mit attraktiven Onlineprogrammen wie dem Rückencoaching von CyberFitness die Rückengesundheit fördern. Weitere Infos gibt es in der AOK-Faktenbox unter www.aok.de/nw, Rubrik Gesundes Leben.