Anzeige

Canapés und Frucht-Secco

Häppchen zum Sektempfang

Leckere Häppchen zum Sektempfang bekommt das Traumpaar der Dorstener Zeitung vom Team der Lembecker Metzgerei Bellendorf. Im Vorhinein durfte schon reichlich probiert werden.

27.04.2020, 11:19 Uhr / Lesedauer: 3 min
Matthias Tiemann (l.) von der Metzgerei Bellendorf hatte leckere Häppchen vorbereitet, die das Traumpaar probieren durfte.

Matthias Tiemann (l.) von der Metzgerei Bellendorf hatte leckere Häppchen vorbereitet, die das Traumpaar probieren durfte. © Lydia Klehn-Dressler

So eine Hochzeit kann hungrig machen. Insbesondere bei einer Trauung am frühen Nachmittag haben einige Gäste vermutlich das Mittagessen ausgelassen – und das Frühstück liegt schon ein Weilchen zurück. „Daher möchten wir unseren Gästen nach der Trauung auf Schloss Lembeck während des Sektempfangs mit kleinen Häppchen eine Freude machen“, sagte Julia, Braut der Traumhochzeit 2020, bei der Metzgerei Bellendorf in Lembeck zum Besprechungstermin vor einigen Wochen.

Leckere Häppchen standen bereit.

Leckere Häppchen standen bereit. © Lydia Klehn-Dressler

Da sich das Unternehmen von Matthias Tiemann auch auf die Bereiche Catering und Partyservice spezialisiert hat, sind Julia und Ozan bei dem Sponsor der Traumhochzeit der Dorstener Zeitung genau richtig.

Matthias Tiemann gab dem Traumpaar einen Überblick über das breite Catering-Angebot.

Matthias Tiemann gab dem Traumpaar einen Überblick über das breite Catering-Angebot. © Lydia Klehn-Dressler

„Egal ob Fingerfood, Buffet oder gar ein Menü – wir haben für jede Veranstaltung das Passende in unserem Repertoire. Vom Firmenevent, über Messen und Geburtstage, bis hin zu Hochzeiten: Wir kümmern uns gerne um die kulinarischen Höhepunkte. Die Personenzahl spielt dabei keine Rolle: Ab acht Personen kann man uns buchen, aber wir haben auch schon bis zu 2000 Menschen auf einer Veranstaltung verköstigt“, so Matthias Tiemann.

Ein paar Fingerfood-Beispiele hatte Matthias Tiemann für das Traumpaar vorbereitet.

Ein paar Fingerfood-Beispiele hatte Matthias Tiemann für das Traumpaar vorbereitet. © Lydia Klehn-Dressler

Zum Einsatz kommen bei derartigen Events unter anderem auch Imbisswagen oder Foodtrucks, aber auch eine Eismaschine ist immer sehr gefragt, ebenso wie die Spezialität des Hauses: das Ochsengrillen. „Das wäre für einen Sektempfang allerdings ein wenig zu viel des Guten“, stellte Matthias Tiemann fest.

Julia und Ozan durchstöberten das Portfolio - natürlich durfte auch probiert werden.

Julia und Ozan durchstöberten das Portfolio - natürlich durfte auch probiert werden. © Lydia Klehn-Dressler

Um Julia und Ozan die Entscheidung, welche Häppchen es sein sollen, etwas zu erleichtern, hatten Matthias Tiemann und seine Frau Hanne einige Platten mit leckerem Fingerfood vorbereitet.

Matthias und Hanne Tiemann präsentierten die unterschiedlichen Häppchen.

Matthias und Hanne Tiemann präsentierten die unterschiedlichen Häppchen. © Lydia Klehn-Dressler

Das Traumpaar war begeistert. „Die große Auswahl ist wirklich beeindruckend“, stellte Julia fest. Matthias Tiemann: „Wir stellen uns natürlich auf Ihre Wünsche ein. Zum Beispiel sind wir, trotz dass wir eine Metzgerei sind, auch vegetarisch unterwegs. Es gibt nichts, was wir nicht bieten können.“

Auch vegetarische Häppchen gehören zum Repertoire.

Auch vegetarische Häppchen gehören zum Repertoire. © Lydia Klehn-Dressler

Das gefiel dem Traumpaar. Denn: „Muslime dürfen ja kein Schweinefleisch essen und auch kein Alkohol trinken. Darauf müssen wir achten“, erklärte Ozan. Für das Bellendorf-Team kein Problem. Hanne Tiemann hatte auch direkt eine Alternative zum klassischen Sekt parat: „Wir haben einen besonders leckeren, alkoholfreien Frucht-Secco im Angebot, der bei den Gästen immer sehr gut ankommt. Den kann ich Ihnen empfehlen.“ Dem Traumpaar gefiel die Idee: „Das ist super. Zu einfachem, alkoholfreien Sekt würde meine Familie vermutlich sowieso nicht greifen. Das wäre ja wie Tofu auf einer Grillparty. Daher klingt der Frucht-Secco einfach perfekt“, so Ozan. Dazu soll es noch Orangensaft geben. „Das dürfte dann reichen“, sagte Julia. „Dann ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei.“

Die große Auswahl war beeindruckend.

Die große Auswahl war beeindruckend. © Lydia Klehn-Dressler

Die Entscheidung für die Häppchen – vor allem bei der großen Auswahl – war dann schon etwas kniffeliger. Denn: „Das schmeckt einfach alles so gut. Ich bin sowieso ein riesiger Fan von Fingerfood, das man sich wirklich ganz unkompliziert in den Mund stecken kann“, so die Braut.

Bei dem abwechslungsreichen Fingerfood ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Bei dem abwechslungsreichen Fingerfood ist für jeden Geschmack etwas dabei. © Lydia Klehn-Dressler

Ozan fragte: „Wie viel Auswahl sollte man denn ungefähr haben?“ Da konnte Matthias Tiemann weiter helfen: „Aus Erfahrung weiß ich, dass sechs bis sieben Sorten vollkommen ausreichen. Schön sind zum Beispiel immer Canapés. Davon lassen sich dann wiederum verschiedene Varianten kreieren.“ Somit kamen Canapés – von denen Julia und Ozan auch direkt welche mit leckerem Käse belegt probierten – auf die Liste. Begeistern konnten sich die beiden aber auch für Spieße mit Tomate und Mozzarella sowie für Käsehappen mit Obst.

Julia und Ozan freuten sich über das Fingerfood zum Probieren.

Julia und Ozan freuten sich über das Fingerfood zum Probieren. © Lydia Klehn-Dressler

Ergänzt wurde das Ganze schließlich noch mit Laugengebäck mit Frischkäse und – zu guter Letzt – mit Schokoladen-Erdbeeren. Julia: „Vor allem auf die Erdbeeren freue ich mich schon sehr!“

Auch eine kleine Führung durch die eigene Produktion gab es für das Traumpaar.

Auch eine kleine Führung durch die eigene Produktion gab es für das Traumpaar. © Lydia Klehn-Dressler

Nachdem all das notiert wurde, blieb noch etwas Zeit für eine kleine Führung durch die eigene Produktion. Besonders gut fanden Julia und Ozan, dass bei der Metzgerei Bellendorf das Thema Nachhaltigkeit eine große Rolle spielt, wie Fleischermeister Hendrick Tiemann erklärte: „Wir züchten unsere Tiere selber und haben auch eine eigene Schlachtung. Wir wissen also, woher unser Fleisch kommt und haben Achtung vor den Tieren.“

Hendrick Tiemann (l.) beantwortete alle Fragen von Julia und Ozan.

Hendrick Tiemann (l.) beantwortete alle Fragen von Julia und Ozan. © Lydia Klehn-Dressler

Sein Vater Matthias Tiemann ergänzte: „Besonders stolz sind wir darauf, dass wir 95 Prozent unserer Produkte auch wirklich selber herstellen und somit auch viele Eigenmarken anbieten. Und alles darüber hinaus beziehen wir von ausgesuchten Händlern.“

Zum Abschluss wurde mit Matthias und Hanne Tiemann angestoßen.

Zum Abschluss wurde mit Matthias und Hanne Tiemann angestoßen. © Lydia Klehn-Dressler

Mehr Informationen über die Metzgerei Bellendorf gibt es auf der Homepage. https://www.metzgerei-bellendorf.de/index.html
Lesen Sie jetzt