Anzeige

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Bürgerschützenverein Ottenstein

Grußwort des Bürgerschützenvereins Ottenstein.

11.06.2020, 16:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Freuen sich auf das Schützenfest 2022: Das Königspaar Moritz Hoffmann und Ida Terhalle mit seinem Throngefolge (v.l.n.r) Christin Tenhagen und Jannik Boing, Vivien Gerick und Armin Terhalle, Anna Haveresch und Markus Stockheim.

Freuen sich auf das Schützenfest 2022: Das Königspaar Moritz Hoffmann und Ida Terhalle mit seinem Throngefolge (v.l.n.r) Christin Tenhagen und Jannik Boing, Vivien Gerick und Armin Terhalle, Anna Haveresch und Markus Stockheim.

Es waren aufregende Momente, als der bisher jüngste König in der Geschichte des Ottensteiner Schützenwesens, Moritz Hoffmann, im Jahr 2018 den Vogel abschossen hat. Damals war er 21 Jahre alt, seine Königin Ida Terhalle war gerade 18 Jahre alt. Schnell musste das Throngefolge erkoren werden und so kam es, dass es zum ersten Mal drei, anstatt zwei Ehrenpaare gab. Das Schützenfest 2018 war also ein ganz besonderes Fest, das den Ottensteinern lange in Erinnerung bleiben wird.

Kein Wunder, dass das ganze Dorf zwei Jahre lang voller Vorfreude auf das diesjährige Schützenfest hingefiebert hat. Wir hatten uns fest vorgenommen, mit dem jüngsten Thron aller Zeiten eine rauschende Party zu feiern. Doch darauf müssen wir und alle Freunde des Ottensteiner Schützenvereins jetzt noch etwas länger warten. Wegen der Pandemie wird das Schützenfest erst wieder an Fronleichnam 2022 stattfinden. So bleibt der Zwei-Jahres Rhythmus erhalten. Für diese Entscheidung haben wir von allen Seiten absolutes Verständnis und volle Unterstützung erhalten. Dafür möchten wir uns recht herzlich bei euch und vor allem bei unseren Geschäftspartnern bedanken.

Sobald es wieder uneingeschränkt möglich ist, werden sich der Vorstand und die Offiziere zusammensetzen, um die Pläne für die Zeit nach der Pandemie zu besprechen. Ein kleiner Trost ist, dass wir das Kinderschützenfest wie üblich für das nächste Jahr planen. Es soll am 3. Juni 2021 stattfinden.

Allen Schützenfestliebhabern können wir nur sagen: Lasst den Kopf nicht hängen. Denn wie es auf unserem neuen Plakat im Dorf steht: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Eine längere Wartezeit lässt die Vorfreude nur noch größer werden und endet mit Sicherheit in einem einzigartigen und unvergesslichen Schützenfest 2022!

Euer Bürgerschützenverein Ottenstein

Das Königspaar vor 25 Jahren

Da in Ottenstein nur alle zwei Jahre gefeiert wird, ist das erste Jubiläumspaar in diesem Jahr das Königspaar Bernhard Schnell und Marianne Ellinghaus (Mitte). Auf dem Foto sind auch die Ehrendamen Alwine Stattmann-Schnell (3.v.l.) und Maria Schnell (3.v.r.) zu sehen.

Da in Ottenstein nur alle zwei Jahre gefeiert wird, ist das erste Jubiläumspaar in diesem Jahr das Königspaar Bernhard Schnell und Marianne Ellinghaus (Mitte). Auf dem Foto sind auch die Ehrendamen Alwine Stattmann-Schnell (3.v.l.) und Maria Schnell (3.v.r.) zu sehen.

Das Königspaar vor 40 Jahren

Hermann Schnell und Änne Lindemann waren 1980 das Ottensteiner Königpaar.

Hermann Schnell und Änne Lindemann waren 1980 das Ottensteiner Königpaar.

Das Königspaar vor 50 Jahren

1970 schoss Reinhold Grobmeier den Vogel ab. Zu seiner Königin erkor er Elfriede Temming.

1970 schoss Reinhold Grobmeier den Vogel ab. Zu seiner Königin erkor er Elfriede Temming.

Lesen Sie jetzt