Zwei neue E-Ladesäulen auf Parkplatz an der Kreisstraße sind in Betrieb

dzParkplatz

Der Parkplatz an der Kreisstraße ist seit Ende 2019 nutzbar. Und auch die dort eingerichteten Ladesäulen für E-Autos sind jetzt in Betrieb.

Selm

, 06.02.2020, 14:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Platz für rund 90 Autos ist auf dem neuen Parkplatz an der Kreisstraße, der seit Ende des vergangenen Jahres fertig und nutzbar ist. Jetzt sind auch die zwei E-Ladesäulen für das Aufladen von insgesamt vier Elektrofahrzeugen in Betrieb, wie das zuständige Energie-Unternehmen Innogy auf Anfrage der Redaktion erklärt.

Seit wann genau es an den zwei jüngsten Ladesäulen in Selm Saft gibt, kann Julika Gang als Sprecherin von Innogy im Gespräch mit der Redaktion nicht genau sagen. Auch, wie oft sie schon genutzt werden, lässt sie offen. „Wir erheben das nicht für jede einzelne Ladesäule“, erklärt sie.

Kosten fürs Stromtanken: 39 Cent pro Kilowattstunde

„Wie beim Tanken“ so sagt sie weiter, müssen E-Auto-Fahrer an den Säulen natürlich zahlen, wenn sie ihre Fahrzeuge laden wollen: „39 Cent pro Kilowattstunde“. „Jeder E-Auto-Fahrer hat ein Ladekabel im Kofferraum“, erklärt die Innogy-Sprecherin weiter. Per App wird dann alles weitere abgewickelt.

Die beiden Ladesäulen auf dem neuen Parkplatz an der Kreisstraße sind nicht die einzigen, die es in Selm gibt: Zum Beispiel ist auch noch eine an der Botzlarstraße auf dem Parkplatz vor dem Edeka, es gibt Lademöglichkeiten an der Industriestraße und am Amtshaus in Bork (Adenauerplatz)

Lesen Sie jetzt