Zahl der aktiven Corona-Fälle in Selm ist übers Wochenende gesunken

Coronavirus

Auch wenn über das Wochenende weitere Corona-Neuinfektionen für Selm gemeldet wurden, ist die Zahl der aktiven Fälle gesunken. Es hat außerdem viele weitere Mutations-Nachweise gegeben.

Selm

, 19.04.2021, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
14 Neuinfektionen sind am Montag für Selm gemeldet worden.

14 Neuinfektionen sind am Montag für Selm gemeldet worden. © dpa

Die Corona-Zahlen für Selm sind über das Wochenende und am Montag weiter gestiegen: Der Kreis hat 14 Neuinfektionen für die Stadt gemeldet. Damit ist die Zahl der bestätigten Fälle, die seit dem Beginn der Pandemie gemeldet wurden, auf 969 gestiegen.

805 dieser Fälle gelten allerdings mittlerweile als genesen - 27 mehr bei der letzten Meldung des Kreises am Freitag. Entsprechend ist die Zahl der gerade aktiven Fälle in der Stadt trotz der Neuinfektionen sogar gesunken: 13 Menschen weniger als noch Ende letzter Woche sind damit aktuell mit dem Coronavirus angesteckt. Insgesamt sind gerade 129 Menschen mit Wohnort in Selm infiziert.

19 Nachweise der britischen Mutation in Selm

Die Zahl der Todesfälle hat sich seit einigen Wochen nicht verändert: Insgesamt sind 35 Menschen aus Selm im Verlauf der Krise in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Erhöht hat sich allerdings erneut die Zahl der Mutations-Fälle. In 19 weiteren Fällen wurde am Wochenende und am Montag die britische Virus-Variante B1.1.7 nachgewiesen. 75 hat es damit insgesamt in Selm gegeben. Weitere Hinweise auf die südafrikanische Mutante hat es in Selm nicht gegeben: Es bleibt bei den zwei vor einigen Wochen bekannt gewordenen Nachweisen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt