Schnee

Winterwetter in Selm: Beständiger Schneefall, VKU fährt nicht

Viel Schnee hat es in der Nacht von Samstag auf Sonntag auch in Selm gegeben. Und das war noch nicht alles. Weiterhin gilt die Warnung vor Glätte, es weht ein steifer Ostwind - und es schneit weiter.
Der Rodelhügel machte am Sonntag seinem Namen alle Ehre. © Jura Weitzel

Circa zehn bis zwanzig Zentimeter hoch ist die Schneeschicht, die sich in der Nacht auf Sonntag auf die Stadt Selm gelegt sind. Und es geht weiter: Noch den ganzen Sonntag soll es schneien, teilweise auch stürmen. Der Busverkehr ist für den Kreis Unna komplett eingestellt, meldet die VKU. Schon vor dem Wochenende hatte der Deutsche Wetterdienst gewarnt, gerade am Sonntag möglichst zu Hause zu bleiben – und gerade das Auto stehen zu lassen.

In Selm hat es in der Nacht und auch am Sonntagmorgen noch keinen Einsätze gegeben. Das bestätigte die Leitstelle des Kreises Unna auf Anfrage der Redaktion. „Für Selm war nichts“, sagte eine Sprecherin – auch witterungsbedingt nicht. Bis zum Mittag hat sich das auch nicht geändert, wie Feuerwehrsprecher Thomas Isermann sagt. Anders als im Kreis Coesfeld hatte die Feuerwehr sich nicht schon vorab in den Feuerwehrgerätehäusern versammelt. Die Zufahrtswege zu den Gerätehäusern seien frei gewesen, sagt Isermann. „Wir beobachten die Lage aber momentan und schauen, ob wir diesen Schritt in Erwägung ziehen“, so der Feuerwehrchef.

Am Mittag herrschte beständiger Schneefall. Dass die Räumfahrzeuge die Allee Zum Schloss in Cappenberg geräumt hatten, war zum Beispiel kaum noch zu erkennen.

Glätte und gefährliche Schneeverwehungen

Das extreme Wetter hält aber weiter an. Laut Deutschem Wetterdienst muss weiter mit Glatteis gerechnet werden. „Vermeiden Sie Autofahrten“, ist der Appell.

Auch das Schneeschüppen oder gar Rodeln könnte Sonntag eher schwierig werden: Dafür sorgt eine steife Ostbriese mit einer Windstärke von bis zu 8/9. Gefährliche Schneeverwehungen sind angekündigt. Die Temperaturen liegen bei 0 bis -4 Grad.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.