Was in Selm, Olfen und Nordkirchen wichtig ist: Tätowierer und Karneval

Der Tag kompakt

Ein Tätowierer aus Selm hat mit einer besonderen Aktion gezeigt, wie schwer sein Unternehmen es in der Coronakrise hat. Und in Olfen laufen die Vorbereitungen auf den Online-Karneval.

Selm, Olfen, Nordkirchen

, 12.02.2021, 04:17 Uhr / Lesedauer: 2 min
Ein Bild vom Umzug aus der Vergangenheit: In diesem Jahr wird der Olfener Nelkendienstagsumzug ein wenig anders aussehen.

Ein Bild vom Umzug aus der Vergangenheit: In diesem Jahr wird der Olfener Nelkendienstagsumzug ein wenig anders aussehen. © Thomas Aschwer (Archiv)

Das sollten Sie wissen:

  • Über alle Entwicklungen zum Coronavirus in Selm, Olfen und Nordkirchen halten wir Sie in unserem Live-Blog auf dem Laufenden.

  • Die mediale bundesweite Veröffentlichung rückt immer wieder mal Angriffe auf Rettungskräfte und Störungen von Rettungseinsätzen in den Fokus. Wie sieht es in Selm aus? (RN+)
  • Während Politiker in Berlin über die Öffnung von Kindergärten streiten, blicken Einrichtungen in Nordkirchen und Olfen auf den Kreis. Hier stehen aktuell richtungsweisende Entscheidungen an. (RN+)
  • Schneemassen und andere Wetterkapriolen haben den Nelkendienstagsumzug in Olfen nicht verhindern können, die Corona-Pandemie schon. Was vermissen Olfenerinnen und Olfener ganz besonders? (RN+)
  • Auch am Freitag wird es sonnig - und eiskalt. Für Pendler heißt es: Immer mehr Bahnen fahren wieder. Die Infos zum Winterwetter in Selm, Olfen und Nordkirchen gibt es hier.
  • Nach Beschluss der Regierung dürfen Friseure ab dem 1. März wieder öffnen. Das sorgt für Verdruss bei einem Selmer Unternehmer: Er hat blank gezogen - um zu zeigen, wie ernst die Lage ist. (RN+)
  • Für Friseure gibt es ab 1. März eine Sonderregel: Der Lockdown endet für sie. Salons im Kreis Unna hadern aber mit der erlaubten Zahl von Kunden: Man könne nicht aus Spaß an der Freude arbeiten. (RN+)
  • Ein defektes Wasserrohr an der Borker Straße in Cappenberg sorgte Donnerstagvormittag bei 30 Haushalten für eine Unterbrechung der Wasserzufuhr. Nach vier Stunden hieß es - Wasser marsch.
  • Die Herzen von Wintersportlern dürften gerade besonders hoch schlagen: Selm sieht aus wie ein Wintersport-Ort und auf dem Ternscher See ist eine Eisschicht. Die Stadt warnt aber vor dem Betreten.

Das Wetter:

Heute wird es wieder sonnig in Selm, Olfen und Nordkirchen. Aber es bleibt mit -1 Grad auch kalt. In der Nacht auf Samstag steigt das Thermometer sogar auf -12 Grad.

Hier wird geblitzt:

Für heute sind keine Geschwindigkeitskontrollen angekündigt worden.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Selm aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt