Was heute in Selm, Olfen und Nordkirchen wichtig ist: Mordverdacht und viel Geld für Software

Der Tag kompakt

Nachdem eine Frau tot in ihrer Garage in Selm gefunden wurde, gehen die Ermittlungen der Polizei weiter. In Nordkirchen muss die Gemeinde viel Geld ausgeben, um Windows 10 benutzen zu können.

von Marcel Schürmann

Selm, Olfen, Nordkirchen

, 11.02.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was heute in Selm, Olfen und Nordkirchen wichtig ist: Mordverdacht und viel Geld für Software

In der Eichenstraße wurde eine Frau tot in der Garage gefunden. Die Ermittlungen laufe. © Marie Rademacher

Das sollten Sie wissen:

  • Mit den Honkey Donkeys und ihrem neuen Programm „Auf Wiedersehen! Hallo!“, kam Mirja Boes am Samstag nach Selm. Dabei gab es viel zu lachen. Aber auch einen traurigen Moment. (RN+)
  • Sturm „Sabine“ fegte am Sonntag und Montag mit hohen Windgeschwindigkeiten über NRW hinweg. Die Sturmbilanz der Feuerwehren in Selm, Olfen und Nordkirchen fällt dennoch positiv aus.
  • Der Männergesangverein Union Bork hat seit Freitagabend (7. Februar) einen neuen Vorsitzenden. Ernst Jörgen Seiler gab das Amt aus gesundheitlichen Grünen ab. Aber es gibt einen Nachfolger. (RN+)
  • Spontan mit der Familie Schwimmen gehen? Nicht in Olfen! Die allgemeinen Öffnungszeiten sind absolut überschaubar. Dennoch soll das Bad mit Millionenaufwand saniert werden - ein Widerspruch? (RN+)
  • Die Entscheidung steht schon länger. Am Freitag wurde nun amtlich gemacht, welche Gaststätte der Stammsitz des Prinzen 2020 werden soll. Für die Entscheidung gab es gute Gründe.
  • Einige große Sportler der deutschen und internationalen Leichtathletik traten am vergangenen Wochenende beim Indoor-Meeting in Dortmund an. Mittendrin waren auch acht Athleten des SuS Olfen.
  • Was haben ein Nilpferd und der Prinz gemeinsam? Warum gibt es im Karneval Leibeigenschaft? Und was ist in Olfen ganz anders als in Köln? Das verriet das Dreigestirn beim Redaktionsbesuch.
  • „Gut Leben in Nordkirchen“ - die Veranstaltungsreihe des Caritasverbands Coesfeld und der Gemeinde Nordkirchen wird 2020 fortgesetzt. Das Programm richtet sich dabei nicht nur an Senioren.
  • Das Angebot ist nicht selbstverständlich: „Fordern Sie uns, kommen Sie ins Rathaus“, sagte Bürgermeister Dietmar Bergmann beim Neujahrsempfang der Gemeinde. Themen gibt es reichlich. (RN+)
  • Die Eurobahn RB 50 fährt nach dem Orkantief „Sabine“ endlich wieder wie gewohnt. Im Abschnitt Lünen sind noch Infrastrukturstörungen zu beseitigen.
  • 1,3 Millionen Euro müssen NRW-Ministerien zahlen, weil sie nicht rechtzeitig auf Windows 10 umgestellt haben. Die Nordkirchener Verwaltung rüstet gerade um und muss dafür viel Geld ausgeben. (RN+)
  • Vier Wochen Zwangspause heißt es für SuS-Olfen-Spieler Gordon Zyla nach einem Muskelfaserriss. Anfang März will er wieder auf dem Platz stehen, aber bis dahin die Füße nicht nur hochlegen. (RN+)
  • Was hat Priorität? Angenehmere Temperaturen in der Stadthalle oder höchst möglicher Klimaschutz? Für die Olfener Grüne ist der Fall klar, für die bereits im Rat sitzenden Parteien ebenfalls. (RN+)
  • Der 56-jährige Selmer, dem Mord an seiner Frau (54) vorgeworfen wird, sitzt in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu den Tatumständen dauern an. (RN+)

Das Wetter:

Orkantief „Sabine“ treibt noch immer sein Unwesen. Es besteht weiterhin Sturmgefahr. Die Höchsttemperaturen liegen heute bei 6 Grad. Es bleibt größtenteils bewölkt und regnerisch. Abends kühlt es sich bis auf 3 Grad ab.

Hier wird geblitzt:

Für heute sind Geschwindigkeitsmessungen in Selm angekündigt.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit möglich. Fahren Sie zudem sehr vorsichtig, es könnten Äste oder andere Gegenstände auf den Straßen und Wegen liegen.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Selm aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt