Trotz Baustelle am Brauereiknapp: Ruheforst bleibt erreichbar

dzRuheforst

Mindestens vier Wochen dauert die Fahrbahnsanierung der Landesstraße L 810 (Brauereiknapp). Der Betrieb am Ruheforst kann trotzdem wie gewohnt weiter gehen - mit einer Ausnahme.

Cappenberg

, 23.10.2019, 11:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit dem 15. Oktober ist der Brauereiknapp nun schon Sackgasse. Der Landesbetrieb Straßen.NRW lässt die Fahrbahn der Landesstraße L 810 sanieren, aktuell ist die Fahrbahn abgefräst. Für Autofahrer Richtung Lünen bedeutet die Sperrung Umwege. Der Ruheforst sei zwar auch davon betroffen, dennoch könne der Betrieb normal weiter laufen, sagt Maximilian Brauer, Förster der Ruheforst GmbH auf Anfrage. „Die Angehörigen können den Ruheforst jederzeit besuchen.“

Absperrung umfahren, um zum Parkplatz zu gelangen

Auch Beisetzungen seien möglich. Der Parkplatz ist ebenfalls nutzbar. Wer auf der Freiherr-vom-Stein-Straße auf das Schloss Cappenberg zufährt, kann rechts den Schlossberg herunterfahren und an der Absperrung vorbei den Parkplatz des Ruheforstes erreichen. Ein entsprechendes Hinweisschild wollte er am 22. Oktober (Dienstag) an der Absperrung anbringen. Das habe er in Gesprächen mit Straßen.NRW vereinbart.

Trotz Baustelle am Brauereiknapp: Ruheforst bleibt erreichbar

Die ersten Teile der Fahrbahn am Brauereiknapp sind abgefräst. Die Straße ist derzeit eine Sackgasse. © Pascal Albert

Einen Tag lang wird der Ruheforst allerdings tatsächlich nicht erreichbar sein. Dann nämlich, wenn der Brauereiknapp eine neue Fahrbahndecke erhält und der neue Belag trocknen muss. An welchem Tag das sein wird, wolle der Landesbetrieb rechtzeitig mitteilen, so Brauer.

Jetzt lesen

Derzeit müssen Autofahrer Richtung Lünen vom Cappenberger Damm in die Borker Straße Richtung Selm abbiegen. An der T-Kreuzung geht es links auf die B 236 Richtung. Die Bauarbeiten sollen mindestens vier Wochen dauern.

Lesen Sie jetzt