Der schönste Garten der Stadt Selm steht am Pfingstwochenende allen offen

Offener Garten

Beim achten „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ öffnen private Gärten und öffentliche Parks überall in Westfalen-Lippe ihre Pforten. Es gibt einen Dauergastgeber in Cappenberg.

Cappenberg

05.06.2019, 14:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der schönste Garten der Stadt Selm steht am Pfingstwochenende allen offen

Helga und Hans-Josef Grubendorfer (v.l.), LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger und LWL-Gartenexperte Udo Woltering freuen sich auf den "Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe". © LWL/Kopetsch

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt für den 8. und 9. Juni dazu ein, die Vielfalt der grünen Schätze der Region zu entdecken. Familie Grubendorfer nimmt beispielsweise mit ihrem Emtingshof in Cappenberg schon zum siebten Mal teil. Die Familie ist fast von Anfang an dabei.

Auf dem Grundstück wird für den Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe eigens ein „Café“ eröffnet.

Mit Hilfe von Familie und Freunden werden die Ausflügler nicht nur in Sachen Gartenpflege beraten, auch Kaffee und Kuchen gibt es dazu. Ableger der Hosta-Sammlung (auch Funkien oder Herzblattlilien genannt) stehen an diesem Wochenende auch zum Verkauf.

Einnahmen spenden

Die Grubendorfers spenden einen Großteil ihrer Einnahmen. So komme ihr Engagement direkt den Menschen in Selm zugute, erklärt der LWL. Das entspreche auch der englischen Grundidee eines solchen Gartentages.

Fast 100 Gärten und Parks öffnen ihre Pforten. Alle teilnehmenden öffentlichen Parks bieten Führungen oder andere Veranstaltungen an. Die Gärten sind zumeist am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

„Am Tag der Gärten und Parks können Besucher ein wunderbares Stück westfälischer Kultur erleben. Gärten und Parks sind immer auch inspirierende Orte. Genau das Richtige für einen Ausflug am Pfingstwochenende“, sagt LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt