Sylvia Engemann wiedergewählt: Sie bleibt acht weitere Jahre Beigeordnete

Stadtverwaltung

Der Rat der Stadt Selm hat Sylvia Engemann zur Beigeordneten der Stadt Selm wieder gewählt. Sie wird das Amt acht weitere Jahre bekleiden.

Selm

, 20.03.2021, 11:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bürgermeister Thomas Orlowski gratulierte Sylvia Engemann zur erneuten Wiederwahl als Beigeordnete der Stadt Selm.

Bürgermeister Thomas Orlowski gratulierte Sylvia Engemann zur erneuten Wiederwahl als Beigeordnete der Stadt Selm. © Malte Woesmann

„Ich hoffe“, so sagte es Sylvia Engemann zu den Mitgliedern des Selmer Stadtrates, „Sie können mich unter meiner Maske lächeln sehen.“ Gerade war sie da einstimmig wiedergewählt worden - acht weitere Jahre wird sie also Beigeordnete der Stadt Selm bleiben. Es ist ihre dritte Amtsperiode in diesem Job.

Jetzt lesen

Der „wichtigste Punkt der Tagesordnung“, so sagte es der Selmer Bürgermeister Thomas Orlowski, sei ihre Wahl bei der Ratssitzung am Donnerstag (18. März) gewesen. „Die ersten Monate der Zusammenarbeit waren harmonisch und voller Vertrauen. Als Kind der Stadtverwaltung Selm hast du immer ein Auge darauf, was richtig und wichtig ist“, sagte er, nachdem er der Beigeordneten, die gleichzeitig Kämmerin der Stadt Selm ist, zur Wiederwahl gratuliert hatte.

Schon über 30 Jahre in der Stadtverwaltung

Seit 1986, so sage es Sylvia Engemann dann, sei sie schon in der Stadtverwaltung Selm tätig. Damals hatte sie dort ihre Ausbildung begonnen. Kämmerin ist sie seit 20 Jahren, ihre erste Amtszeit als Beigeordnete begann dann 2005. „Wir haben in den vergangenen Jahren vieles in Selm bewegt. Die Aufgaben für die Zukunft werden weiterhin fordernd bleiben. Ich bin mir aber sicher, dass wir in Zusammenarbeit von Verwaltung, Politik und Bürgerschaft das Beste für die Stadt Selm erreichen werden“, so Sylvia Engemann. Und das, auch, wenn man dabei nicht immer unbedingt der gleichen Meinung sei, sagte sie in Richtung der Politiker.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt